Kindstot


  • 02_455
    Helene von Landsberg im Totenbettchen, geb. 1840 als fünftes von sechs Kindern des Engelbert Freiherrn von Landsberg-Velen und Steinfurt (1796-1878) und Gattin Hermine, geb. Gräfin von Hatzfeld-Trachenberg (1809-1889), gest. 1843 "an der Bräune" (Angina oder Diphtherie) - Daguerreotypie, zugeschrieben Friedrich Hundt, Münster
  • 06_1025
    Andacht für ein totes Kind
  • 06_1229
    Aufbahrung des Meßdieners Alfons Nattefort
  • 06_1294
    Aufgebahrtes Kind
  • 06_1319
    Verstorbenes Kind
  • 12_23
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Sohn Wilhelm im Alter von fünf Monaten, geboren am 26. März 1917, gestorben im Alter von 15 Monaten am 1. Juli 1918 an Lungenentzündung und Herzschlag
  • 12_24
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Sohn Wilhelm auf dem Totenbett, geboren am 26. März 1917, gestorben im Alter von 15 Monaten am 1. Juli 1918 an Lungenentzündung und Herzschlag
  • 12_325
    Kind der Familie Anton Hamm auf dem Totenbett, Felbecke, 1919
  • 12_326
    Kind der Familie Willibald Rickert auf dem Totenbett, Harbecke, 1919
  • 12_327
    Bernhardine Fabri, ehemalige Schülerin des Wormbacher Lehrers Franz Dempewolffs, auf dem Totenbett, Harbecke, 1928
  • 12_328
    Kind Paul Grobbel auf dem Totenbett - Hof Grobbel, Obringhausen, 1936
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...