Innenarchitektur 1950er Jahre


  • 10_8433
    Baudenkmal Geschwister-Scholl-Schule, erbaut 1956-1962: Treppenhaus - Gebäudeentwurf von Hans Scharoun nach dem Konzept des "organischen Bauens"
  • 10_8434
    Baudenkmal Geschwister-Scholl-Schule, erbaut 1956-1962: Flurtrakt mit Lichtkuppel - Gebäudeentwurf von Hans Scharoun nach dem Konzept des "organischen Bauens"
  • 10_8435
    Baudenkmal Geschwister-Scholl-Schule, erbaut 1956-1962: Flurtrakt mit Lichtkuppel - Gebäudeentwurf von Hans Scharoun nach dem Konzept des "organischen Bauens"
  • 10_8436
    Baudenkmal Geschwister-Scholl-Schule, erbaut 1956-1962: Flurtrakt mit Glasfassade - Gebäudeentwurf von Hans Scharoun nach dem Konzept des "organischen Bauens"
  • 10_8437
    Baudenkmal Geschwister-Scholl-Schule, erbaut 1956-1962: Klassenzimmer mit Glasfront - Gebäudeentwurf von Hans Scharoun nach dem Konzept des "organischen Bauens"
  • 10_8438
    Baudenkmal Geschwister-Scholl-Schule, erbaut 1956-1962: Fachraum mit verglasten Dachflächen - Gebäudeentwurf von Hans Scharoun nach dem Konzept des "organischen Bauens"
  • 11_280
    Schauspielhaus Bochum, Bühnensaal - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_282
    Schauspielhaus Bochum, Bühnensaal - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_284
    Schauspielhaus Bochum, Eingang zum Foyer - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_286
    Schauspielhaus Bochum, Foyer mit Galerie - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_288
    Schauspielhaus Bochum, Galerie mit Blick in das Foyer - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_290
    Schauspielhaus Bochum, Flurtrakt am Bühnensaal - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_292
    Schauspielhaus Bochum, Fensterwand im oberen Flur - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_294
    Schauspielhaus Bochum, oberes Foyer - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_296
    Schauspielhaus Bochum, Spiegelwände im Foyer - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_298
    Schauspielhaus Bochum, Treppenabgang im Foyer - Gebäude 1944 zerstört, Neubau 1953, Architekt: Gerhard Graubner (Königsallee)
  • 11_1285
    Friseursalon Bernhard Börding, eröffnet 1908: Der modernisierte Salonraum um 1952, Warendorfer Straße 65
  • 11_1286
    Friseursalon Bernhard Börding, eröffnet 1908: Der modernisierte Salonraum um 1952, Warendorfer Straße 65
  • 11_1287
    Friseursalon Bernhard Börding, eröffnet 1908: Der modernisierte Salonraum um 1952, Warendorfer Straße 65
  • 11_1292
    Friseursalon Erich Börding, 1960er Jahre: Die Parfümerie des Friseurgeschäftes an der Warendorfer Straße 65, eröffnet als Herrensalon 1908 von Bernhard Börding, undatiert
  • 11_1293
    Friseursalon Erich Börding, 1960er Jahre: Moderne Frisiertische im Salonraum des Friseurgeschäftes an der Warendorfer Straße 65, eröffnet als Herrensalon 1908 von Bernhard Börding
  • 11_1294
    Friseursalon Erich Börding, 1960er Jahre: Moderne Waschtische als Einzelkabine im Damen- und Herrensalon an der Warendorfer Straße 65, eröffnet 1908 von Bernhard Börding
  • 11_1295
    Friseursalon Erich Börding, 1960er Jahre: Mitarbeiter vor der modernen Waschtischanlage im Damen- und Herrensalon an der Warendorfer Straße 65, eröffnet 1908 von Bernhard Börding
  • 11_3389
    Hauptbahnhof Münster, Juli 2014: Die Empfangshalle kurz vor dem Abriss Ende 2014, erbaut in den 1950er Jahren, Neubau ab 2015. Blick Richtung Bahnhofstraße.
  • 11_3390
    Hauptbahnhof Münster, Juli 2014: Die Empfangshalle kurz vor dem Abriss Ende 2014, erbaut in den 1950er Jahren, Neubau ab 2015. Blick aus Richtung Bahnhofstraße.
  • 11_3391
    Hauptbahnhof Münster, Juli 2014: Ladenzeile der Empfangshalle kurz vor dem Abriss Ende 2014, erbaut in den 1950er Jahren, Neubau ab 2015. Blick Richtung Haupthalle.
  • 11_3392
    Hauptbahnhof Münster, Juli 2014: Ladenzeile der Empfangshalle kurz vor dem Abriss Ende 2014, erbaut in den 1950er Jahren, Neubau ab 2015. Blick aus Richtung Haupthalle.
  • 11_3393
    Hauptbahnhof Münster, Juli 2014: Ladenzeile der Empfangshalle kurz vor dem Abriss Ende 2014, erbaut in den 1950er Jahren, Neubau ab 2015. Blick Richtung Haupthalle.
  • 17_280
    Rathaus Hamm, Sitzungssaal - im Hintergrund: Wandgemälde von Gustav Deppe mit einer Darstellung der bedeutendsten Bauwerke der Stadt. Theodor-Heuss-Platz, undatiert.
  • 17_281
    Rathaus Hamm, Sitzungssaal - Wandgemälde von Gustav Deppe mit einer Darstellung der bedeutendsten Bauwerke der Stadt. Theodor-Heuss-Platz, undatiert.
  • 17_282
    Arbeitsamt Hamm - Kantinenraum mit moderner Wanddekoration. Undatiert.
  • 17_559
    Gymnasium Hammonense, Hamm - erbaut 1954-1956: Blick in die Eingangshalle. Undatiert, um 1956.
  • 17_561
    Gymnasium Hammonense, Hamm - erbaut 1954-1956: Blick in die Aula. Undatiert, um 1956.
  • 17_562
    Gymnasium Hammonense, Hamm - erbaut 1954-1956: Blick in die Turnhalle. Undatiert, um 1956.
  • 17_563
    Gymnasium Hammonense, Hamm - erbaut 1954-1956: Fensterfront der Turnhalle. Undatiert, um 1956.
  • 17_566
    Aula der Ketteler-Schule, Hamm, Heithofer Allee - vormals Ostschule. Undatiert.
  • 17_567
    Aula der Luther-Schule, Hamm, An der Johanneskirche. Undatiert.
  • 17_577
    Aula der Marienschule [?] mit Orgel und Wandbild der Hl. Agnes, Hamm. Schule unbezeichnet, ohne Standortangaben, undatiert.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...