Profanarchitektur 1900-1949

Westfalenhalle, Rheinlanddamm, erbaut 1925, Ansicht kurz nach der Fertigstellung
01_32
Sportarena der Westfalenhalle, Rheinlanddamm, erbaut 1925
01_33
Pädagogische Akademie
01_37
Westfalenhalle, Rheinlanddamm, erbaut 1925, Ansicht kurz nach der Fertigstellung
01_78
Städtische Sparkasse und Stadtbank, Hansastraße, erbaut 1924 von Hugo Steinbach im Art Déco-Stil, später Sitz des Museums für Kunst und Kulturgeschichte
01_2833
Westfalenhalle, Rheinlanddamm, erbaut 1925, Ansicht kurz nach der Fertigstellung
01_2838
Städtische Sparkasse und Stadtbank, Hansastraße, erbaut 1924 von Hugo Steinbach im Art Déco-Stil, später Sitz des Museums für Kunst und Kulturgeschichte
01_2870
Weimarer Republik: Wohnungssiedlung aus der Jahren des Aufbaus nach 1925 in Berlin
01_5322
Weimarer Republik: Gewerkschaftsmitglieder vor der Gewerkschaftsschule in Bernau
01_5323
Landesversicherungsanstalt Westfalen, Münster, Bispinghof - gegr. 1890 als Rentenversicherung für Arbeiter und Gewerbetreibende, Mitbegründerin des Sozialen Wohnungsbaus in Westfalen - hier: Verwaltungbau von 1893 (links) und Nachfolgebau des 1908 abgebrannten Hofes Kercking-Borg, 1910 errichtet, 1973 Standortwechsel zur Gartenstraße 194, seit 2005 "Deutsche Rentenversicherung Westfalen", Aufnahme undatiert, um 1912?
03_582
Landesversicherungsanstalt Westfalen, Münster, Bispinghof - gegr. 1890 als Rentenversicherung für Arbeiter und Gewerbetreibende, Mitbegründerin des Sozialen Wohnungsbaus in Westfalen - hier: Verwaltungbau von 1893 (links) und Nachfolgebau des 1908 abgebrannten Hofes Kercking-Borg, 1910 errichtet, 1973 Standortwechsel zur Gartenstraße 194, seit 2005 "Deutsche Rentenversicherung Westfalen", Aufnahme undatiert, um 1912?
03_583
Ortszentrum mit Marktplatz und Rathaus, erbaut 1908 - Ansicht um 1930?
03_3093
Landesversicherungsanstalt Westfalen, Münster, Bispinghof - gegr. 1890 als Rentenversicherung für Arbeiter und Gewerbetreibende, Mitbegründerin des Sozialen Wohnungsbaus in Westfalen - hier: Verwaltungbau von 1893 (links) und Nachfolgebau des 1908 abgebrannten Hofes Kercking-Borg, 1910 errichtet, 1973 Standortwechsel zur Gartenstraße 194, seit 2005 "Deutsche Rentenversicherung Westfalen", Aufnahme undatiert, um 1912?
03_3699
Landesversicherungsanstalt Westfalen in Münster, gegr. 1890 als Rentenversicherung für Arbeiter und Gewerbetreibende, Mitbegründerin des Sozialen Wohnungsbaus in Westfalen - hier: Verwaltung am Bispinghof mit Nachfolgebau des 1908 abgebrannten Hofes Kercking-Borg, fertiggestellt 1910 - 1973 Standortwechsel zur Gartenstraße 194, seit 2005 "Deutsche Rentenversicherung Westfalen", Aufnahme undatiert, um 1973?
03_3700
Bielefeld, Gartenstadt Sennehof nähe Brackweder Straße: Eigenheimsiedlung der Ravensberger Heimstättengesellschaft, errichtet ab 1924 auf kultiviertem Heideland - hier: Einfamiliendoppelhäuser des Bautyps "Löhne" im unbefestigten Sennehof, undatiert, um 1926/1927
03_3710
Bielefeld, Gartenstadt Sennehof nähe Brackweder Straße: Eigenheimsiedlung der Ravensberger Heimstättengesellschaft, errichtet ab 1924 auf kultiviertem Heideland - hier: Blick von der Brackweder Straße in den Sennenhof, datiert auf 1926/1927
03_3711
Bielefeld-Dornberg, Gartenstadt Wellensieck aus Richtung Werther Straße: Genossenschaftssiedlung aus 104 Häusern mit 334 Wohnungen, errichtet 1928 von der Ravensberger Heimstättengesellschaft in nur vier Monaten Bauzeit
03_3721
Bochum-Mitte, Ecke Pariser Straße: Einsturzgefährdetes Fachwerkwohnhaus Schützenbahn 16, dahinter: Hochhaus der Kommunalbank AG (Bj. 1925-1928, später Sparkasse Bochum) kurz vor der Fertigstellung und Synagoge (Anschnitt im Hintergrund, zerstört 1938), undatiert, um 1928
03_3731
Dortmund, Althoffstraße/Rosegger Straße: Der Althoffblock, Genossenschaftssiedlung des Bau- und Sparvereins Dortmund, errichtet 1913-1936 für die Arbeiter der umliegenden Industriebetriebe, benannt nach Hermann Althoff, 1899-1925 Vorstandsvorsitzender der LVA Westfalen, undatiert, Ende 1920er Jahre?
03_3738
Dortmund, Studtstraße: Viergeschossige Genossenschaftswohnanlage des Spar- und Bauvereins Dortmund, erbaut 1927 in Nachbarschaft zum Althoffblock an der Rosegger- und Althoffstraße, undatiert, um 1928?
03_3739
Dortmund, Althoffstraße/Rosegger Straße: Der Althoffblock, Genossenschaftssiedlung des Bau- und Sparvereins Dortmund, errichtet 1913-1936 für die Arbeiter der umliegenden Industriebetriebe, benannt nach Hermann Althoff, 1899-1925 Vorstandsvorsitzender der LVA Westfalen, undatiert, Ende 1920er Jahre?
03_3740
Dortmund, Uhlandstraße: Dreigeschossige Genossenschaftswohnanlage des Bau- und Sparvereins Dortmund, erbaut 1926, undatiert, 1920er Jahre
03_3741
Dortmund, Essener Straße Ecke Arnecker Straße: Genossenschaftssiedlung des Bau- und Sparvereins Dortmund, erbaut 1909/1910, undatiert, Ende 1920er Jahre?
03_3742
Dortmund, Lindemannstraße Ecke Essener Straße: Vierstöckige Wohnblöcke, erbaut 1909/10, undatiert, 
Aufnahmedatum zwischen 1928 und 1931
03_3753
Dortmund, Innenstadt-West: Neu errichteter Wohnblock, Von-der-Recke-Straße, 1928
03_3754
Gartenstadt Hüttenau, Hattingen: Genossenschaftssiedlung mit 368 Wohnungen, erbaut 1910-17 für die Arbeiter der Henrichshütte, Architekt: Georg Metzendorf - im Bild: Bogenstraße zwischen Finkenstraße und Marxstraße, Bauabschnitt I, II, III, IV und V von Südwesten, undatiert, 1920er Jahre?
03_3759
Gartenstadt Hüttenau, Hattingen: Genossenschaftssiedlung mit 368 Wohnungen, erbaut 1910-17 für die Arbeiter der Henrichshütte, Architekt: Georg Metzendorf - im Bild: Marxstraße (links) bis Lange Horst  (rechts), I., II., III., IV. und V. Bauabschnitt von Westen, undatiert, 1920er Jahre?
03_3760
Gartenstadt Hüttenau, Hattingen: Genossenschaftssiedlung mit 368 Wohnungen, erbaut 1910-17 für die Arbeiter der Henrichshütte, Architekt: Georg Metzendorf - Blick aus Richtung Ruhr auf die Rathenaustraße über die Erzbergerstraße bis zum Bebelplatz, IV und V. Bauabschnitt aus Norden, undatiert, 1920er Jahre?
03_3761
Der Luisenplatz in der Gartenstadt Hüttenau, Hattingen: Genossenschaftssiedlung mit 368 Wohnungen, erbaut 1910-17 für die Arbeiter der Henrichshütte, Architekt: Georg Metzendorf, undatiert, 1920 Jahre?
03_3762
Gartenstadt Hüttenau, Hattingen: Genossenschaftssiedlung mit 368 Wohnungen, erbaut 1910-17 für die Arbeiter der Henrichshütte, Architekt: Georg Metzendorf - im Bild: Bereich Ringstraße und Luisenplatz, III. Bauabschnitt aus Nordwesten, undatiert, 1920er Jahre?
03_3763
Gartenstadt Hüttenau, Hattingen: Genossenschaftssiedlung mit 368 Wohnungen, erbaut 1910-17 für die Arbeiter der Henrichshütte, Architekt: Georg Metzendorf - im Bild: Straße Müsendrei (links), Rathenaustraße (Mitte) und Erzbergerstraße (parallel rechts), nördlich der Siedlung die Ruhr, Teil des IV. und V. Bauabschnittes aus Südwesten, undatiert, 1920er Jahre?
03_3764
Gronau, Ochtruper Straße: Errichtung einer neuen Siedlung der Bau- und Wohnungsgesellschaft Gronau m.b.H. im Jahre 1929
03_3811
Gronau, Ochtruper Straße: Neu errichtete Siedlung der Bau- und Wohnungsgesellschaft Gronau m.b.H., erbaut um 1929, Aufnahme undatiert, um 1930?
03_3812
Gronau, Ochtruper Straße: Neu errichtete Siedlung der Bau- und Wohnungsgesellschaft Gronau m.b.H., erbaut um 1929, Aufnahme undatiert, um 1930?
03_3813
Gronau, Ochtruper Straße: Neu errichtete Siedlung der Bau- und Wohnungsgesellschaft Gronau m.b.H., erbaut um 1929, Aufnahme undatiert, um 1930?
03_3814
Gronau, Ochtruper Straße: Neu errichtete Siedlung der Bau- und Wohnungsgesellschaft Gronau m.b.H., erbaut um 1929, Aufnahme undatiert, um 1930?
03_3815
Gronau, Ochtruper Straße: Neu errichtete Siedlung der Bau- und Wohnungsgesellschaft Gronau m.b.H., erbaut um 1929, Aufnahme undatiert, um 1930?
03_3816
Castrop-Rauxel, Ringstraße 29: Altes Rathausgebäude, erbaut um 1904. In den 1970er Jahren Verkauf und Privatnutzung. Undatiert, um 1970.
03_4152
Städtische Oberrealschule Recklinghausen, Kemnastraße 38, Neubau von 1908, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
08_116
Städtische Oberrealschule Recklinghausen, Kemnastraße 38, Neubau von 1908, später Hittorf-Gymnasium - bis 1923 Wirkungsstätte des Schuldirektors und Heimatkundlers Dr. Joseph Schäfer
08_130
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...