Steinbruch


  • 01_180
    Basaltsteinbruch am Hohenseelbachskopf
  • 01_206
    Der Kalksteinbruch "Adolf" bei Letmathe
  • 01_328
    Steinbruch und Ziegelei bei Westhofen, undatiert
  • 01_421
    Steinbruch im Lösenbachertal
  • 01_423
    Abbau von Grauwacke im Steinbruch Hammerhaus
  • 01_1168
    Buntsandsteinplatten am Fuße eines Steinbruchs im Solling
  • 01_1213
    Roter Sandstein: Steinbruch im Solling
  • 01_1326
    Kalksteinbruch bei Klusenstein im Hönnetal
  • 01_1327
    Kalksteinbruch im Hönnetal bei Klusenstein
  • 01_1328
    Steinbruch bei Klusenstein im Hönnetal: Abbau von Kalkstein
  • 01_1329
    Kalksteinbruch und Zementwerk bei Klusenstein im Hönnetal
  • 01_1364
    Kalksteinwerk bei der Felsformation "Pater und Nonne" bei Letmathe
  • 01_1392
    Eggegebirge bei Veldrom: Arbeiter im Steinbruch an der Velmerstot
  • 01_1406
    Schräggestellte Sandsteinschichten in einem Steinbruch bei Häverstedt
  • 01_1407
    Jakobsberg mit erodierter Hangdelle aus Ornatenton zwischen härteren Kalk- und Sandsteinschichten. Untere Bildmitte: Stolleneinfahrt der Eisenbahn durch die Strassenunterführung. Im Zweiten Weltkrieg sollte im Rahmen des (nicht vollendeten) Geheimprojektes "Untertageverlagerung Dachs I" in den stillgelegten Stollen eine Erdölraffinerie errichtet werden, um die Treibstoffversorgung sicherzustellen. Die Bauarbeiten wurden von Insassen der Konzentrationslager Hausberge und Barkhausen ausgeführt. Nach Kriegsende wurden die Stollen durch die britische Besatz gesprengt, später eine Gedenkstätte errichtet.
  • 01_1419
    Eingang des einstigen Sandsteinstollens am Jakobsberg in Porta Westfalica. Im Zweiten Weltkrieg sollte im Rahmen des (nicht vollendeten) Geheimprojektes "Untertageverlagerung Dachs I" in den stillgelegten Stollen eine Erdölraffinerie errichtet werden, um die Treibstoffversorgung sicherzustellen. Die Bauarbeiten wurden von Insassen der Konzentrationslager Hausberge und Barkhausen ausgeführt. Nach Kriegsende wurden die Stollen durch die britische Besatz gesprengt, später eine Gedenkstätte errichtet. Undatiert, nach 1945.
  • 01_1420
    Steinhauer mit Pressluftmeißel in einem Sandsteinbruch im Wesergebirge
  • 01_1422
    Bergkirchen am Südhang des Wiehengebirges mit Blick auf die ev. Kirche
  • 01_1481
    Kalksteinbruch an der Attahöhle im Biggetal
  • 01_1507
    Marmor-Steinbruch im Repetal
  • 01_1549
    Sandsteinbruch in den Bückebergen
  • 01_1578
    Kalksteinbruch bei Beckum
  • 01_1612
    Schieferabbau bei Nordenau
  • 01_1872
    Kalköfen in einem Steinbruch bei Geseke
  • 01_1873
    Wassergefüllter Dolomitsteinbruch
  • 01_1983
    Eisenerzgrube David
  • 01_2150
    Steinbruch: Abbau des hochbeständigen Rüthener Grünsandsteins
  • 01_2167
    Verschneite Steinbrüche in Allagen
  • 01_2646
    "Rettelmühle": saalartig ausgeräumter Steinbruch
  • 01_2664
    Blick über das Ruhrtal auf Sandsteinbrüche und das Elektrizitätswerk Mark am Ruhrufer
  • 01_2707
    Sandsteinbruch im Almetal bei Weine
  • 01_2745
    Kalkwerk Ewers auf dem 'Porzellanberg'
  • 01_2746
    Kalksteinbruch und Abraumhalden
  • 01_2775
    Kalksteinbruch im Almetal bei Tudorf
  • 01_2783
    Blick auf die Walzenmühle und Kalksteinbrüche bei Kirchborchen
  • 01_3097
    Steinbruch an der Westflanke des Hohensteins
  • 01_3098
    Steinbruch an der Zeche Urania in Borbach
  • 01_3099
    Steinbruch auf dem Wartenberg in Borbach
  • 01_3100
    Steinbruch am Wennemarsberg
  • 01_3393
    Sandsteinbruch in den Baumbergen
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...