Gewässer

Wasserschloss Brünninghausen mit Schlossteich und Schlosspark (Rombergpark) - im 13. Jh. im Besitz der Herren von Brünninghausen, ab 1483 der Familie von Romberg (daher auch "Schloss Romberg"), Ursprungsbau von 1300 mehrfach erneuert, im Zweiten Weltkrieg zerstört - Aufnahme undatiert, um 1930?
01_50
Volksgarten mit Königin-Luise-Tempel
01_88
Schwäne im Dortmunder Volksgarten
01_89
Wasserschloss Brünninghausen mit Schlossteich und Schlosspark (Rombergpark) - im 13. Jh. im Besitz der Herren von Brünninghausen, ab 1483 der Familie von Romberg (daher auch "Schloss Romberg"), Ursprungsbau von 1300 mehrfach erneuert, im Zweiten Weltkrieg zerstört - Aufnahme undatiert, um 1930?
01_101
Rombergpark mit Gräfte des Wasserschlosses Brünninghausen (auch "Schloss Romberg"), undatiert, um 1930?
01_105
Haus Bodelschwingh, Kernbau um 1300, erweitert im 16. und 17. Jh., Renaissance
01_106
Haus Westhusen, ehemaliges Wasserschloss
01_108
Wasserschloss Haus Dellwig, erbaut im 13. Jh., Haupthaus mit Gräfte, um 1930?
01_111
Gräfte und Vorburg des ehem. Barockschlosses Haus Rodenberg, erbaut 1698, Hauptgebäude zerstört um 1810
01_121
Die Berlebecker Quellen
01_155
Blick über das Lennetal auf Werdohl
01_189
Die Lenne bei Altena
01_191
Brücke über die Lenne bei Hohenlimburg
01_193
Die Ruhr-Lenne-Mündung bei Syburg mit Blick in das Lennetal
01_207
Der Ruhrlauf am Fuße der Hohensyburg
01_208
Blick über die Ruhr auf Wetter
01_209
Wasserschloss Gemen
01_228
Schloss Steinfurt mit Gräfte
01_229
Blick auf die Stadt und die Weser
01_244
Weser bei Kloster Corvey mit St. Stephanus und Vitus-Kirche, ehemalige Benediktinerabtei
01_246
Blick auf die Stadt und die Weser
01_247
Weser und Jakobsberg bei Porta Westfalica. Rechts: Kettenbrücke zwischen Barkhausen und Hausberge, erbaut 1865, zerstört 1945 und an der engsten Stelle der Porta neu errichtet. Undatiert, um 1920?
01_250
Weser bei Porta Westfalica mit Wittekindsberg und Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Undatiert, um 1920?
01_251
Blick vom Kaiser-Wilhelm-Denkmal in das Wesertal
01_252
Das "Heilige Meer" in der Moor-, Heide- und Teichlandschaft zwischen Hopsten und Recke, seit 1930 Naturschutzgebiet, als Außenstelle betreut durch das LWL-Museum für Naturkunde, Münster (undatiert, um 1930?)
01_254
Gerberei an der Weiß Höhe Löhrtor, im Hintergrund der Turm der Marienkirche
01_276
Möhnebogen und Auenwiesen bei Neheim, undatiert
01_299
Ruhrlauf am Südhang des Fürstenbergs, undatiert
01_301
Agrarlandschaft im oberen Ruhrtal bei Freienohl, undatiert
01_304
Wasserwerk an der Ruhr bei Wickede, undatiert
01_305
Steinbogenbrücke über die Ruhr mit Blick auf das Wasserkraftwerk Hamm, undatiert
01_306
Blick auf Ortschaft und Ruhrtal bei Glösingen, undatiert
01_309
Blick über die Hönne-Ruhr-Mündung auf Fröndenberg, undatiert
01_313
Die Ruhr bei Fröndenberg-Dellwig (Aufnahme coloriert), undatiert
01_319
Die Ruhr bei Schwerte-Geisecke, undatiert
01_320
Die Ruhr bei Hohensyburg
01_331
Ruhrufer mit Fährbooten bei Syburg
01_332
Die Ruhr-Lenne-Mündung bei Syburg mit Blick in das Lennetal, undatiert
01_333
Die Lennequelle auf dem Kahlen Asten
01_353
Schnadzug beim Überqueren des Quarts bei Hoppecke
01_367
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...