Wild, Jagdwild


  • 03_3008
    Försterei Obereimer, Jagdzeit: Oberförster Goebel mit Beute "Hirsch Nr. 3" auf dem Forsthof - im Hintergrund die Försterskinder
  • 03_3009
    Försterei Obereimer, Jagdzeit: Försterstochter Else Goebel mit Beute "Hirsch Nr. 4" auf dem Forsthof
  • 03_3010
    Försterei Obereimer, Jagdzeit: Oberförster Goebel und Kinder mit Beute "Hirsch Nr. 7" bei der Ankunft im Forsthof
  • 03_3011
    Försterei Obereimer, Jagdzeit: Oberförster Goebel und Kinder mit Beute "Hirsch Nr. 8" bei der Ankunft im Forsthof
  • 03_3012
    Försterei Obereimer, Jagdzeit: Oberförster Goebel (links, mit Tochter Else) und Jagdgenossen mit erlegtem Hirsch "Nr. 9"
  • 03_3013
    Försterei Obereimer, Jagdzeit: Oberförster Goebel und Kinder posieren mit "Geweih von Hirsch Nr. 10, Rehbock 101 und Fuchsschwanz" auf dem Forsthof
  • 03_3014
    Jagdglück: Großvater Goebel (Mitte), Jagdgenossen Revierförster Padberg und Adolf Bahne mit Beute "Hirsch Nr. 15" vor dem Gasthof Mühlenberg in Möhnesee-Neuhaus
  • 03_3018
    Försterei Obereimer, Jagdzeit: Oberförster Goebel und Kinder mit "Hirsch des Oberförsters Wery" bei der Ankunft im Forsthof
  • 03_3048
    Försterei Obereimer, Jagdzeit: Oberförster Goebel (rechts), Förster Brüning und Försterskinder posieren mit erlegten Rehböcken
  • 06_804
    Jagdaufseher Lansing bei Josef Schulze Böckenhoff mit einem erlegten Fuchs
  • 09_285
    Jäger, Nottuln, Ende 1940er Jahre
  • 09_286
    Herren mit Jagdtrophäe, Nottuln, Ende 1940er Jahre
  • 09_287
    Mädchen mit erlegtem Wild, Nottuln, Ende 1940er Jahre
  • 09_288
    Jagdtrophäe, Nottuln, Ende 1940er Jahre
  • 12_53
    Familie Franz Dempewolff, Wormbach: Sohn Fritz, frischgebackener Jäger, "mit seinem ersten Bock", Juni 1926
  • 13_759
    Dr. Hermann Reichling, Jagdausflüge: Auf Entenjagd mit Jäger Harling (links) und Bootsführer (rechts) am Dümmer, August 1941.
  • 13_762
    Dr. Hermann Reichling (1. Reihe stehend, 3.v.l.) und Jagdgesellschaft nach einer erfolgreichen Reiherjagd - ohne Ort, undatiert, 1920er Jahre.
  • 13_763
    Dr. Hermann Reichling, Jagdausflüge: Jagdgenossen nach einer erfolgreichen Reiherjagd - ohne Ort, undatiert, 1920er Jahre.
  • 13_764
    Dr. Hermann Reichling (rechts) nach einer erfolgreichen Reiherjagd - ohne Ort, undatiert, 1920er Jahre.
  • 13_767
    Dr. Hermann Reichling mit erlegtem Auerhahn - Ebbegebirge, Mai 1930.
  • 13_768
    Dr. Hermann Reichling mit erlegtem Auerhahn - Ebbegebirge, Mai 1930.
  • 13_769
    Dr. Hermann Reichling mit erlegtem Auerhahn - Ebbegebirge, Mai 1930.
  • 13_772
    Dr. Hermann Reichling, Jagdausflüge: Mit Architekt Bernhard Nordhoff (im Bild) auf Birkhuhnjagd im Emsdettener Venn, Mai 1933.
  • 13_773
    Dr. Hermann Reichling, Jagdausflüge: Mit Architekt Bernhard Nordhoff (im Bild) auf Birkhuhnjagd im Emsdettener Venn, Mai 1933.
  • 13_774
    Dr. Hermann Reichling, Jagdausflüge: Mit  Dr. Ernst Hartert (im Bild) auf Vogeljagd im Bourtanger Moor (Emsland), Juni 1926.
  • 13_775
    Dr. Hermann Reichling, Jagdausflüge: Mit Dr. Ernst Hartert (links) auf Vogeljagd im Bourtanger Moor (Emsland), Juni 1926.
  • 13_968
    Entenfang im Emsland, 1925: "Kringeln" einer Ente (Hals umdrehen), zuvor gefangen in der Vogelkoje, einer Vorrichtung zum Anlocken und Festsetzen von Wildenten - Versen bei Meppen. Fotodokumentation des Ornithologen Dr. Hermann Reichling zum Massenfang von Wildenten als Speisevogel.
  • 13_969
    Entenfang im Emsland, 1925: "Kojenmann" mit erlegter Wildente, zuvor gefangen in der Vogelkoje, einer Vorrichtung zum Anlocken und Festsetzen von Wildenten - Versen bei Meppen. Fotodokumentation des Ornithologen Dr. Hermann Reichling zum Massenfang von Wildenten als Speisevogel.
  • 13_974
    "Kojenmann" mit erlegten Wildenten vor seiner Vogelkoje, einer Vorrichtung zum Anlocken und Festsetzen von Wildenten - ohne Ort, undatiert. Fotodokumentation des Ornithologen Dr. Hermann Reichling zum Massenfang von Wildenten als Speisevogel.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...