Nachlass Viegener - Hamm: Gemeinwesen


  • 17_104
    Marktplatz Hamm um 1940: Stadthaus an der Nordseite des Markplatzes - nach Erweiterung des Ursprungsbaus ab 1927 Rathaus und Stadtverwaltung. Im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt. Spätere Nutzung als Verwaltungsgebäude und Stadthaus-Galerie. Links: Adler-Apotheke. Undatiert.
  • 17_105
    Marktplatz Hamm vor 1944: Stadthaus an der Nordseite des Markplatzes mit Blick in die Oststraße - nach Erweiterung des Ursprungsbaus ab 1927 Rathaus und Stadtverwaltung. Im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt. Spätere Nutzung als Verwaltungsgebäude und Stadthaus-Galerie. Undatiert.
  • 17_106
    Marktplatz Hamm vor 1944: Stadthaus an der Nordseite des Markplatzes mit Blick Richtung Weststraße - nach Erweiterung des Ursprungsbaus ab 1927 als Rathaus und Stadtverwaltung. Im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt. Spätere Nutzung als Verwaltungsgebäude und Stadthaus-Galerie. Vorn: Pferdefuhrwerk mit Umzugsgut. Am Bildrand links: Adler-Apotheke. Undatiert.
  • 17_270
    Stadthaus Hamm am Marktplatz/Oststraße, vor 1944 - nach Erweiterung des Ursprungsbaus ab 1927 in Funktion als Rathaus und Stadtverwaltung. 1944 durch Bombeneinschlag schwer beschädigt. Spätere Nutzung als Verwaltungsgebäude ohne Rathausfunktion. Undatiert.
  • 17_271
    Polizeipräsidium Hamm, Hohe Straße 80. Undatiert, um 1930.
  • 17_272
    Frauengefängnis Hamm, Nordenwall - um 1930 abgerissen. Undatiert.
  • 17_273
    Hamm, September 1939: VPS-Polizisten (mit Tschako-Helm), dienstverpflichtet am 22. Mai 1938, vor ihrem Quartier in der Lessingschule. VPS (Verstärkter Polizei-Schutz): rekrutiert aus älteren Jahrgängen aller Berufsgruppen zur Kompensation der durch Einberufung verursachten Unterbesetzung der Polizei während des Zweiten Weltkriegs. Im Hintergrund mit Mütze: Zwei Bedienstete der regulären Schutzpolizei.
  • 17_274
    Feuerwehr Hamm-Mark, 1959.
  • 17_275
    Zollamt Hamm, Holzkamp 1 (Neo-Klassizismus). Undatiert.
  • 17_276
    Postamt Hamm am Bahnhof - Ansicht der Hauptfront mit zwei Eingängen. Undatiert, um 1930.
  • 17_277
    Oberlandesgericht Hamm, erbaut 1890-1894 - umgewidmet zum Rathaus 1959. Ansicht um 1900, Lithographie, Urheber unbezeichnet.
  • 17_278
    Rathaus Hamm am Theodor-Heuss-Platz - erbaut 1890/1894, Sitz des Oberlandesgerichtes bis 1957, danach Hesslerstraße 53. Nach Modernisierung eingeweiht als Rathaus 1959. Aufnahme vor Bauerweiterung am Caldenhofer Weg (links) 1960/1961. Undatiert, um 1960?
  • 17_279
    Rathaus Hamm am Theodor-Heuss-Platz - erbaut 1890/1894, Sitz des Oberlandesgerichtes bis 1957, danach Hesslerstraße 53. Nach Modernisierung eingeweiht als Rathaus 1959. Aufnahme nach Bauerweiterung am Caldenhofer Weg 1960/1961 (links). Vorn: Brunnenanlage von Herbert Dunke. Undatiert, um 1980.
  • 17_280
    Rathaus Hamm, Sitzungssaal - im Hintergrund: Wandgemälde von Gustav Deppe mit einer Darstellung der bedeutendsten Bauwerke der Stadt. Theodor-Heuss-Platz, undatiert.
  • 17_281
    Rathaus Hamm, Sitzungssaal - Wandgemälde von Gustav Deppe mit einer Darstellung der bedeutendsten Bauwerke der Stadt. Theodor-Heuss-Platz, undatiert.
  • 17_282
    Arbeitsamt Hamm - Kantinenraum mit moderner Wanddekoration. Undatiert.
  • 17_283
    Landesstraßenbauamt Hamm, Otto-Krafft-Platz. Undatiert, um 1954?
  • 17_284
    Chemisches Untersuchungsamt Hamm, bezogen am 6. Oktober 1959. Undatiert, ca. 1959.
  • 17_285
    Gesundheitsamt Hamm - zahnärztliches (?) Untersuchungszimmer. Undatiert.
  • 17_286
    Hamm, Hesslerstraße 53: Rohbau des künftigen Oberlandesgerichtes. Undatiert, um 1957.
  • 17_287
    Hamm, Hesslerstraße 53: Fertiger Neubau des künftigen Oberlandesgerichtes. Undatiert, um 1958.
  • 17_288
    Hamm, Hesslerstraße 53: Neubau des Oberlandesgerichtes (Bezug 1958/1959) im Jahre 1962.
  • 17_289
    Hamm, Hesslerstraße 53: Neubau des Oberlandesgerichtes (Bezug 1958/1959) mit Ahse-Brücke, 1965.
  • 17_290
    Hamm nähe Hesslerstraße: Bärenbrunnen mit Blick zum Neubau des Oberlandesgerichtes, 1959.
  • 17_291
    Richterkollegium am Oberlandesgericht Hamm. Undatiert, um 1990.
  • 17_292
    Polizei Hamm. Anlass und Örtlichkeit unbekannt, undatiert.
  • 17_294
    Hamm nach 1945: Vertreter der Stadtverwaltung [?] vor der Infanteriekaserne, Ostenallee (später Paracelsus-Kaserne), nach Kriegsende provisorischer Sitz der Kommunalverwaltung. Undatiert. [Erste Reihe 5. v. l. identisch Bild 17_295]
  • 17_295
    Hamm nach 1945: Vertreter der Stadtverwaltung [?] vor der Infanteriekaserne, Ostenallee (später Paracelsus-Kaserne), nach Kriegsende provisorischer Sitz der Kommunalverwaltung. Undatiert. [Erste Reihe 7. v. l. identisch Bild 17_294]
  • 17_296
    Hamm nach 1945: Stadtrat der Amtszeit 1946-1952, darunter (sitzend v.l.n.r.) Erna Mühlhoff (Zentrumspartei), Oberbürgermeister Ferdinand Poggel (CDU), Bürgermeister Hugo Bröcker (SPD) und Ella Petras (FDP). Gruppenporträt vor der Infanteriekaserne, Ostenallee (später Paracelsus-Kaserne), nach Kriegsende provisorischer Sitz der Stadtverwaltung. Undatiert.
  • 17_297
    Stadtrat Hamm 1956. Gruppenporträt im Kurhaus Bad Hamm.
  • 17_298
    Stadtrat Hamm 1961 mit Oberbürgermeister Werner Figgen (SPD), im Amt 1956-1964 und 1979-1984. Gruppenporträt im Foyer des 1959 bezogenen Rathauses am Theodor-Heuss-Platz.
  • 17_299
    Stadtrat Hamm 1964 mit Oberbürgermeister Werner Figgen (SPD), im Amt 1956-1964 und 1979-1984. Gruppenporträt im Foyer des 1959 bezogenen Rathauses am Theodor-Heuss-Platz, zum Teil Fotomontage.
  • 17_300
    Stadtrat Hamm 1964? mit Oberbürgermeister Dr. Günter Rinsche (CDU, Amtszeit 1964-1979) und Werner Figgen (SPD, 2.v.r.), sein Vorgänger 1956-1964 und Nachfolger 1979-1984. Gruppenporträt im Foyer des 1959 bezogenen Rathauses am Theodor-Heuss-Platz.
  • 17_301
    Stadtrat Hamm 1968 mit Oberbürgermeister Dr. Günter Rinsche (CDU, Amtszeit 1964-1979) und Werner Figgen (SPD, 3.v.l.), sein Vorgänger 1956-1964 und Nachfolger 1979-1984. Gruppenporträt im Foyer des 1959 bezogenen Rathauses am Theodor-Heuss-Platz.
  • 17_302
    Stadtrat Hamm 1971 mit Oberbürgermeister Dr. Günter Rinsche (CDU), im Amt 1964-1979. Gruppenporträt im Foyer des Rathauses am Theodor-Heuss-Platz.
  • 17_303
    Stadtverwaltung Hamm, 1950er Jahre: Finanzbeamte vor dem neuen Finanzamt. Undatiert.
  • 17_304
    Stadtverwaltung Hamm, 1950er Jahre: Gruppenportrait vor einem Verwaltungsneubau. Original ohne Angaben, undatiert.
  • 17_305
    Rat der Gemeinde Heessen - seit April 1964 "Stadt Heessen" (seinerzeit Landkreis Beckum), 1975 eingemeindet zu Hamm. Erste Reihe 3. v. l.: Walter Blaurock. Oktober 1964.
  • 17_309
    Oberbürgermeisterkette von Hamm, gestaltet in märkischem Schachbrettmuster nach dem Wappen der Grafen von der Mark.
  • 17_310
    Oberbürgermeister der Stadt Hamm 1920-1933 | 1945-1946: Josef Schlichter (27.7.1879 - 19.5.1952) - Jurist,  Ehrenbürger der Stadt Hamm ab 1946. Aufnahme undatiert.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...