Filmarchiv, Filmarchivierung


  • 11_4665
    Filmfachmann Franz Becker im Magazin seines "Medienarchivs Bielefeld" im Gebäude des SCALA Bielefeld, Februar 2015. [Becker schuf mit seinen intensiven Sammelaktivitäten (seit 1975) das umfangreichste private Filmarchiv Deutschlands mit über 100.000 Filmen und 50.000 Tonträgern. 2011 gründete er die Frank-Becker-Stiftung und wandelte sein Privatarchiv zum "Medienarchiv Bielefeld". Stiftungsziel ist die Sammlung und Bewahrung analoger Film- und Tonwerke nebst zugehöriger Technik und deren öffentliche Vermittlung im SCALA und weiteren Spielstätten. Diese ehrenamtliche Arbeit finanziert sich aus der Bereitstellung des Archivmaterials an zahlreiche Kultureinrichtungen und Fernsehanstalten. Quelle: www.medienarchiv-bielefeld.de]
  • 11_4666
    Filmfachmann Franz Becker im Magazin seines "Medienarchivs Bielefeld" im Gebäude des SCALA Bielefeld, Februar 2015. [Becker schuf mit seinen intensiven Sammelaktivitäten (seit 1975) das umfangreichste private Filmarchiv Deutschlands mit über 100.000 Filmen und 50.000 Tonträgern. 2011 gründete er die Frank-Becker-Stiftung und wandelte sein Privatarchiv zum "Medienarchiv Bielefeld". Stiftungsziel ist die Sammlung und Bewahrung analoger Film- und Tonwerke nebst zugehöriger Technik und deren öffentliche Vermittlung im SCALA und weiteren Spielstätten. Diese ehrenamtliche Arbeit finanziert sich aus der Bereitstellung des Archivmaterials an zahlreiche Kultureinrichtungen und Fernsehanstalten. Quelle: www.medienarchiv-bielefeld.de]
  • 11_4667
    Filmfachmann Franz Becker im Magazin seines "Medienarchivs Bielefeld" im Gebäude des SCALA Bielefeld, Februar 2015. [Becker schuf mit seinen intensiven Sammelaktivitäten (seit 1975) das umfangreichste private Filmarchiv Deutschlands mit über 100.000 Filmen und 50.000 Tonträgern. 2011 gründete er die Frank-Becker-Stiftung und wandelte sein Privatarchiv zum "Medienarchiv Bielefeld". Stiftungsziel ist die Sammlung und Bewahrung analoger Film- und Tonwerke nebst zugehöriger Technik und deren öffentliche Vermittlung im SCALA und weiteren Spielstätten. Diese ehrenamtliche Arbeit finanziert sich aus der Bereitstellung des Archivmaterials an zahlreiche Kultureinrichtungen und Fernsehanstalten. Quelle: www.medienarchiv-bielefeld.de]
  • 11_4668
    Sammlungszugang im "Medienarchiv Bielefeld" der Frank-Becker-Stiftung - Blick in einen von 4 Magazinräumen im Gebäude des SCALA, Bielefeld, Februar 2015. [Becker schuf mit seinen intensiven Sammelaktivitäten (seit 1975) das umfangreichste private Filmarchiv Deutschlands mit über 100.000 Filmen und 50.000 Tonträgern. 2011 gründete er die Frank-Becker-Stiftung und wandelte sein Privatarchiv zum "Medienarchiv Bielefeld". Stiftungsziel ist die Sammlung und Bewahrung analoger Film- und Tonwerke nebst zugehöriger Technik und deren öffentliche Vermittlung im SCALA und weiteren Spielstätten. Diese ehrenamtliche Arbeit finanziert sich aus der Bereitstellung des Archivmaterials an zahlreiche Kultureinrichtungen und Fernsehanstalten. Quelle: www.medienarchiv-bielefeld.de]
  • 200_4
    Filmarchivierung im LWL-Medienzentrum für Westfalen - hier ein 35mm-Film aus dem Archivalienbestand in den Klimakammern des Filmarchivs an der Fürstenbergstraße, Münster.
  • 200_5
    Filmarchivierung im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Die neue Klimakammer des Filmarchivs an der Hörster Straße 2, Münster. Februar 2012.
  • 200_6
    Filmarchivierung im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Die neue Klimakammer des Filmarchivs an der Hörster Straße 2, Münster. Februar 2012. Im Bild: Filmdokumentar Dr. Ralf Springer, ab 2015 Leiter des Bild-, Film- und Tonarchivs.
  • 200_7
    Filmarchivierung im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Historischer Filmbestand in den Klimakammern des Filmarchivs an der Fürstenbergstraße, Münster.
  • 200_8
    Archivierung historischer Filme im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Kopien historischer Wochenschauen aus dem Archivalienbestand in den Klimakammern des Filmarchivs an der Fürstenbergstraße, Münster.
  • 200_9
    Archivierung historischer Filme im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Filmdose der Reichsanstalt für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (RWU) aus dem Archivalienbestand in den Klimakammern des Filmarchivs an der Fürstenbergstraße, Münster.
  • 200_10
    Archivierung historischer Filme im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Ein "Schonger-Film" aus dem Archivalienbestand in den Klimakammern des Filmarchivs an der Fürstenbergstraße, Münster.
  • 200_11
    Archivierung historischer Filme im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Gertrud David bei Dreharbeiten - Ausschnitt eines historischen Films (undatiert) aus dem Archivalienbestand in den Klimakammern des Filmarchivs an der Fürstenbergstraße, Münster.
  • 200_13
    Filmarchivierung im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Blick in das Magazin des Filmarchivs an der Fürstenbergstraße, Münster. Im Bild: Archivarin Elke Fleege.
  • 200_14
    Filmarchivierung im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Blick in das Magazin des Filmarchivs an der Fürstenbergstraße, Münster. Im Bild: Filmdokumentar Dr. Ralf Springer, ab 2015 Leiter des Bild-, Film- und Tonarchivs.
  • 200_15
    Historischer 16mm-Filmprojektor aus den 1930er Jahren im LWL-Medienzentrum für Westfalen, Münster.
  • 200_74
    Filmbestand des Westfälischen Wirtschaftsarchivs, am 9. Mai 2012 übergeben an das Filmarchiv des LWL-Medienzentrums für Westfalen in Münster.
  • 200_75
    Filmbestand des Westfälischen Wirtschaftsarchivs, am 9. Mai 2012 übergeben an das Filmarchiv des LWL-Medienzentrums für Westfalen in Münster.
  • 200_76
    Filmbestand des Westfälischen Wirtschaftsarchivs, am 9. Mai 2012 übergeben an das Filmarchiv des LWL-Medienzentrums für Westfalen in Münster.
  • 200_77
    Filmbestand des Westfälischen Wirtschaftsarchivs, am 9. Mai 2012 übergeben an das Filmarchiv des LWL-Medienzentrums für Westfalen in Münster.
  • 200_78
    Filmbestand des Westfälischen Wirtschaftsarchivs, am 9. Mai 2012 übergeben an das Filmarchiv des LWL-Medienzentrums für Westfalen in Münster.
  • 200_88
    Filmarchivierung im LWL-Medienzentrum für Westfalen - hier ein 35mm-Film aus dem Archivalienbestand in den Klimakammern des Filmarchivs an der Fürstenbergstraße, Münster.
  • 200_129
    Tonbandgerät im Referat Medienproduktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen, Münster.
  • 200_130
    Tonbandgerät im Referat Medienproduktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen, Münster.
  • 200_131
    Tonbandgerät im Referat Medienproduktion des LWL-Medienzentrums für Westfalen, Münster.
  • 200_132
    Historische Tonbänder im Bild-, Film- und Tonarchiv des LWL-Medienzentrums für Westfalen, Münster.
  • 200_133
    Filmarchivierung im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Die neue Klimakammer des Filmarchivs an der Hörster Straße 2, Münster. Februar 2012.
  • 200_134
    Filmarchivierung im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Die neue Klimakammer des Filmarchivs an der Hörster Straße 2, Münster. Februar 2012. Im Bild: Filmdokumentar Dr. Ralf Springer, ab 2015 Leiter des Bild-, Film- und Tonarchivs, und Assistentin Karla Mohn.
  • 200_135
    Filmarchivierung im LWL-Medienzentrum für Westfalen: Die neue Klimakammer des Filmarchivs an der Hörster Straße 2, Münster. Februar 2012. Im Bild: Filmdokumentar Dr. Ralf Springer, ab 2015 Leiter des Bild-, Film- und Tonarchivs.
  • 200_166
    Partie des Filmarchiv-Magazins im LWL-Medienzentrum für Westfalen, Münster, Warendorfer Straße (ab 2005 Fürstenbergstraße 15).
  • 200_167
    Partie des Filmarchiv-Magazins im LWL-Medienzentrum für Westfalen, Münster, Warendorfer Straße (ab 2005 Fürstenbergstraße 15).
  • 200_168
    Partie des Filmarchiv-Magazins im LWL-Medienzentrum für Westfalen, Münster, Warendorfer Straße (ab 2005 Fürstenbergstraße 15).
  • 200_169
    Partie des Filmarchiv-Magazins im LWL-Medienzentrum für Westfalen, Münster, Warendorfer Straße (ab 2005 Fürstenbergstraße 15).
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...