Prediger, Wanderprediger


  • 03_4032
    Castrop-Rauxel, 29. Juni 1965: Wanderprediger und Jesuitenpater Johannes Leppich (1915-1992), genannt "Maschinengewehr Gottes", bei einer Predigt vor großem Publikum auf dem Marktplatz.
  • 11_2235
    Eine sonntägliche Bibelstunde im Bet- und Gemeinschaftshaus Freudenberg-Mausbach - vorn: Prediger des Gemeinschaftsverbandes und Harmoniumspieler (rechts außen)
  • 11_2241
    Gemeinsames Singen während einer sonntäglichen Bibelstunde im Bet- und Gemeinschaftshaus Freudenberg-Mausbach
  • 11_2242
    Gemeinsames Singen während einer sonntäglichen Bibelstunde im Bet- und Gemeinschaftshaus Freudenberg-Mausbach
  • 11_2245
    Eine sonntägliche Bibelstunde im Bet- und Gemeinschaftshaus Freudenberg-Mausbach
  • 11_2246
    Predigt während einer sonntäglichen Bibelstunde im Bet- und Gemeinschaftshaus Freudenberg-Mausbach
  • 11_2247
    Predigt während einer sonntäglichen Bibelstunde im Bet- und Gemeinschaftshaus Freudenberg-Mausbach
  • 11_2248
    Predigt während einer sonntäglichen Bibelstunde im Bet- und Gemeinschaftshaus Freudenberg-Mausbach
  • 11_2251
    Predigt während einer sonntäglichen Bibelstunde im Bet- und Gemeinschaftshaus Freudenberg-Mausbach
  • 11_2252
    Predigt während einer sonntäglichen Bibelstunde im Bet- und Gemeinschaftshaus Freudenberg-Mausbach
  • 11_2253
    Predigt während einer sonntäglichen Bibelstunde im Bet- und Gemeinschaftshaus Freudenberg-Mausbach
  • 11_2262
    Predigt während der sonntäglichen Bibelstunde im Bet- und Gemeinschaftshaus Freudenberg-Mausbach
  • 18_1481
    Jesuitenpater Johannes Leppich (1915-1992) bei einem Besuch in Castrop-Rauxel, Juni 1965 - in den 1950er/1960er Jahren bekannt als kämpferischer Straßenprediger (Spitzname "Maschinengewehr Gottes"), Mitbegründer zahlreicher sozialer Vereinigungen wie der Telefonseelsorge und der Christlichen Arbeiterjugend.
  • 18_1482
    Jesuitenpater Johannes Leppich (1915-1992) bei einem Besuch in Castrop-Rauxel, Juni 1965 - in den 1950er/1960er Jahren bekannt als kämpferischer Straßenprediger (Spitzname "Maschinengewehr Gottes"), Mitbegründer zahlreicher sozialer Vereinigungen wie der Telefonseelsorge und der Christlichen Arbeiterjugend.
  • 18_1483
    Jesuitenpater Johannes Leppich (1915-1992) bei einem Besuch in Castrop-Rauxel, Juni 1965 - in den 1950er/1960er Jahren bekannt als kämpferischer Straßenprediger (Spitzname "Maschinengewehr Gottes"), Mitbegründer zahlreicher sozialer Vereinigungen wie der Telefonseelsorge und der Christlichen Arbeiterjugend.
  • 18_1484
    Castrop-Rauxel, Juni 1965: Jesuitenpater Johannes Leppich (1915-1992) während einer Predigt vor großem Publikum auf dem Altstadtmarkt - in den 1950er/1960er Jahren bekannt als kämpferischer Straßenprediger (Spitzname "Maschinengewehr Gottes"), Mitbegründer zahlreicher sozialer Vereinigungen wie der Telefonseelsorge und der Christlichen Arbeiterjugend.
  • 18_1485
    Castrop-Rauxel, Juni 1965: Jesuitenpater Johannes Leppich (1915-1992) während einer Predigt vor großem Publikum auf dem Altstadtmarkt - in den 1950er/1960er Jahren bekannt als kämpferischer Straßenprediger (Spitzname "Maschinengewehr Gottes"), Mitbegründer zahlreicher sozialer Vereinigungen wie der Telefonseelsorge und der Christlichen Arbeiterjugend.
  • 18_1486
    Publikum auf dem Altstadtmarkt in Castrop-Rauxel während einer Predigt des Jesuitenpaters Johannes Leppich im Juni 1965.
  • 18_1487
    Castrop-Rauxel, Juni 1965: Publikum während einer Predigt des Jesuitenpaters Johannes Leppich auf dem Altstadtmarkt.
  • 18_1488
    Castrop-Rauxel, Juni 1965: Publikum während einer Predigt des Jesuitenpaters Johannes Leppich auf dem Altstadtmarkt.
  • 18_1489
    Castrop-Rauxel, Juni 1965: Jesuitenpater Johannes Leppich (1915-1992) während einer Predigt vor großem Publikum auf dem Altstadtmarkt - in den 1950er/1960er Jahren bekannt als kämpferischer Straßenprediger (Spitzname "Maschinengewehr Gottes"), Mitbegründer zahlreicher sozialer Vereinigungen wie der Telefonseelsorge und der Christlichen Arbeiterjugend.
  • 18_1490
    Castrop-Rauxel, Juni 1965: Jesuitenpater Johannes Leppich (1915-1992) während einer Predigt vor großem Publikum auf dem Altstadtmarkt - in den 1950er/1960er Jahren bekannt als kämpferischer Straßenprediger (Spitzname "Maschinengewehr Gottes"), Mitbegründer zahlreicher sozialer Vereinigungen wie der Telefonseelsorge und der Christlichen Arbeiterjugend.
  • 18_1491
    Castrop-Rauxel, Juni 1965: Jesuitenpater Johannes Leppich (1915-1992) während einer Predigt vor großem Publikum auf dem Altstadtmarkt - in den 1950er/1960er Jahren bekannt als kämpferischer Straßenprediger (Spitzname "Maschinengewehr Gottes"), Mitbegründer zahlreicher sozialer Vereinigungen wie der Telefonseelsorge und der Christlichen Arbeiterjugend.
  • 18_1492
    Castrop-Rauxel, Juni 1965: Jesuitenpater Johannes Leppich (1915-1992) während einer Predigt vor großem Publikum auf dem Altstadtmarkt - in den 1950er/1960er Jahren bekannt als kämpferischer Straßenprediger (Spitzname "Maschinengewehr Gottes"), Mitbegründer zahlreicher sozialer Vereinigungen wie der Telefonseelsorge und der Christlichen Arbeiterjugend.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...