Museum Abtei Liesborn, Wadersloh


  • 01_1592
    Ehem. Benediktinerabtei Liesborn (1131-1803): Abteigebäude, barocker Neubau von 1725-1735, Heimatmuseum ab 1966
  • 01_2115
    Ehem. Benediktinerabtei Liesborn (1131-1803): Abteigebäude, barocker Neubau von 1725-1735, Heimatmuseum ab 1966
  • 05_889
    Ehem. Benediktinerabtei Liesborn (1131-1803), später Heimatmuseum: Abteigebäude von 1725-1735 mit Klosterkirche St. Cosmas und Damian
  • 05_3317
    Ehem. Benediktinerabtei Liesborn (1131-1803): Abteigebäude, barocker Neubau von 1725-1735, Heimatmuseum ab 1966
  • 05_3318
    Ehem. Benediktinerabtei Liesborn (1131-1803): Mittelrisalit des Abteigebäudes, barocker Neubau von 1725-1735, ab 1966 Heimatmuseum
  • 10_8393
    Ehem. Benediktinerabtei Liesborn (1131-1803), später Heimatmuseum: Abteigebäude von 1725-1735 mit Klosterkirche St. Cosmas und Damian
  • 10_8395
    Ehem. Benediktinerabtei Liesborn (1131-1803), später Heimatmuseum: Abteigebäude von 1725-1735 mit Plastik des Hl. Michael
  • 10_8397
    Museum Abtei Liesborn (Benediktinerabtei von 1131-1803): Partie der berührmten  Kruzifixsammlung des Museums
  • 10_8399
    Museum Abtei Liesborn (Benediktinerabtei von 1131-1803): Wohnmobiliar des Biedermeier
  • 11_737
    Museum Abtei Liesborn: Nachlassgegenstände des Pastor Augustin Wibbelt (1862-1947), bedeutendster Dichter der münsterländischer Mundart (Abteiring 8)
  • 11_739
    Museum Abtei Liesborn: Ausstellungsraum mit Gemälde "Durchbrechendes Rot" von Fritz Winter (Abteiring 8)
  • 11_741
    Kunstausstellung im Museum Abteil Liesborn, Abteiring 8
  • 11_1395
    Museum Abtei Liesborn, Neubauflügel, errichtet im Rahmen der REGIONALE 2004, Architekt Prof. Dieter Georg Baumewerd
  • 11_1396
    Museum Abtei Liesborn, Neubauflügel, errichtet im Rahmen der REGIONALE 2004, Architekt Prof. Dieter Georg Baumewerd
  • 11_1397
    Museum Abtei Liesborn, Neubauflügel, errichtet im Rahmen der REGIONALE 2004, Architekt Prof. Dieter Georg Baumewerd
  • 11_1398
    St. Cosmas und Damian-Kirche, ehemalige Klosterkirche des 1803 aufgelösten Benediktinerklosters Abtei Liesborn - im Vordergrund: Standbild des Hl. Johannes Nepomuk von 1747
  • 11_2092
    Ehemalige Benediktinerabtei Liesborn, Wadersloh (um 1130-1803): Abtsresidenz im Mittelbau der barocken Dreiflügelanlage, Neubau von 1724, Architekt: Michael Spanner, seit 1966 Museum
  • 11_2093
    Ehemalige Benediktinerabtei Liesborn, Wadersloh (um 860-1803): Barockportal der einstigen Abtsresidenz im Mittelbau der barocken Dreiflügelanlage, Neubau von 1724, Architekt: Michael Spanner, seit 1966 Museum
  • 11_2094
    Museum Abtei Liesborn in Wadersloh-Liesborn: Holzkreuz im Blechmantel aus Coca-Cola-Dosen von Ruppe Koselleck - Exponat aus einer Sammlung von 800 Kruzifixen des Museums
  • 11_2095
    Museum Abtei Liesborn in Wadersloh-Liesborn: Installation von Nicolas Heiringhoff in einem modernen Anbau des ehemaligen Abtsgebäudes - im Hintergrund: Madonnenfigur an der Nordwand der St. Cosmas und Damian-Kirche
  • 11_2096
    Modell der Benediktinerabteil Liesborn (gegr. um 1130) zum Zeitpunkt der Aufhebung um 1803, Exponat im Museum Abtei Liesborn, Wadersloh
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...