St. Marien Kapelle


  • 01_1779
    Ehem. Zisterzienserkloster Hardehausen (1140-1803), um 1930?: Marienkapelle, ehem. Gebeinhaus, frühgotischer Achteckbau
  • 10_9324
    Marienkapelle am Kirchplatz, erbaut 1885 zu Ehren des in Everswinkel geborenen Münsteraner Bischofs Johann Bernhard Brinkmann, seit 1922 Kriegergedächtniskapelle für die Gefallenen der Kriege 1870/71, 1914/18 und 1939/45
  • 10_9325
    Marienkapelle, Innenansicht - erbaut 1885 am Kirchplatz zu Ehren des in Everswinkel geborenen Münsteraner Bischofs Johann Bernhard Brinkmann, seit 1922 Kriegergedächtniskapelle für die Gefallenen der Kriege 1870/71, 1914/18 und 1939/45
  • 11_1624
    Marienkapelle auf dem Rennenberg in Olpe-Oberveischede, 1944 errichtet von den Dorfbewohnern aus Dankbarkeit für das Ausbleiben von Kriegszerstörungen in ihrer Ortschaft
  • 11_1880
    Marien-Kapelle des ehemaligen Rittergutes Haus Visbeck, Dülmen, Bauerschaft Derne - erbaut 1749, Architekt: Johann Conrad Schlaun, erweitert 1889
  • 11_1881
    Marien-Kapelle des ehemaligen Rittergutes Haus Visbeck, Dülmen, Bauerschaft Derne - erbaut 1749, Architekt: Johann Conrad Schlaun, erweitert 1889 - im Vordergrund: "Der kleine Däumeling", Kettensägenschnitzerei des Dülmener Künstlers Peter Bolle, Teil eines Skulpturenweges aus deutschen Märchenfiguren (Visbecker Märchenpfad)
  • 11_3044
    Marienkapelle am Wallfahrtsweg auf dem Annaberg bei Haltern am See, 2012 - ehemals Grablegekapelle. Historische Vergleichsaufnahme von 1917 siehe Bild 08_69.
  • 11_3045
    Marienkapelle am Wallfahrtsweg auf dem Annaberg bei Haltern am See, 2012 - ehemals Grablegekapelle. Historische Vergleichsaufnahme von 1917 siehe Bild 08_69.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...