Freundeskreis, Clique


  • 03_3608
     Ausflug am 14. Januar 1920 Männergesangsverein aus Unna am Kaiser Wilhelm-Denkmal in Porta Westfalica - in der 1. Reihe mit hellem Hut: Kaufmann Kaspar Reinold aus Unna-Hemmerde.
  • 03_3614
    Mädchenclique mit Luise Reinold (stehend, 2.v.l.), Tochter des Kaufmanns Heinrich Reinold aus Unna-Hemmerde (1914-2005), undatiert, um 1930?
  • 03_3615
    Mädchenclique mit Luise Reinold (vorletzte), Tochter des Kaufmanns Heinrich Reinold aus Unna-Hemmerde (1914-2005), undatiert, um 1930?
  • 03_3616
    "Zum Andenken an unsere Lehrzeit": Absolventinnen einer Hauswirtschaftsschule in Werne - Mitte: Lucia Reinold, Tochter des Kaufmanns Heinrich Reinold aus Unna-Hemmerde, Atelieraufnahme von 1928
  • 03_3617
    "Zum Andenken an unsere Lehrzeit": Absolventinnen einer Hauswirtschaftsschule in Werne - rechts: Lucia Reinold, Tochter des Kaufmanns Heinrich Reinold aus Unna-Hemmerde, Atelieraufnahme von 1928
  • 03_3618
    "Zum Andenken an unsere Lehrzeit, Werne an der Lippe, 12.02.1928": Absolventinnen einer Hauswirtschaftsschule in Werne - links: Lucia Reinold, Tochter des Kaufmanns Heinrich Reinold aus Unna-Hemmerde
  • 03_3622
    Mädchenriege auf dem Weg zum Erntedankfest, Unna-Hemmerde, undatiert, um 1930
  • 03_3624
    Clique mit Luise Reinold (2. von rechts), Tochter des Kaufmanns Heinrich Reinold aus Unna-Hemmerde, undatiert, 1940er Jahre
  • 03_3630
    Ausflugsgesellschaft mit Luise Hornkamp, geb. Reinold (rechts Mitte im Dirndl), ohne Ort, undatiert, Unna-Hemmerde?, Anfang 1950er Jahre
  • 03_3631
    Kirchenchor St. Cäcilia aus Unna-Hemmerde auf einer Bustour, undatiert - am Plakat links: Kaspar Reinold, ohne Ort, undatiert, Unna-Hemmerde?, Anfang 1950er Jahre?
  • 03_3632
    Kirchenchor St. Cäcilia aus Unna-Hemmerde auf einer Bustour - 2.v.l. sitzend: Kaspar Reinold, ohne Ort, undatiert, Unna-Hemmerde?, Anfang 1950er Jahre
  • 03_3633
    Ausflugsgesellschaft - evtl. der Kirchenchor St. Cäcilia aus Unna-Hemmerde (vgl. 03_3632), undatiert, Anfang 1950er Jahre
  • 03_4910
    Der Fotoclub Rinkerode, gegründet 1965 von Lehrer Heinz Nennker (2. von rechts), auf Motivsuche im Kohfeld - hier auf der Brücke über den Flaggenbach in Rinkerode, aufgenommen von Theodor Bohnenkamp im April 1965.
  • 03_4911
    Der Fotoclub Rinkerode, gegründet 1965 von Lehrer Heinz Nennker, auf Motivsuche im Kohfeld bei Rinkerode - hier im Wald des Kohfeldes, aufgenommen von Theodor Bohnenkamp im April 1965.
  • 03_4912
    Der Fotoclub Rinkerode auf Motivsuche, April 1965: Lehrer und Clubgründer Heinz Nennker bei einem Schnappschuss, aufgenommen von Axel Uhlenbrock. Stehend: Gregor Burchard und Heinz Hofmann.
  • 03_4913
    Der Fotoclub Rinkerode und die Fotogruppe Okulus auf einer Fotoexkursion im Münsterland bei Schloss Hülshoff und Haus Rüschhaus - hier mit Ben Preker, aufgenommen von Heinz Hofmann 1966.
  • 03_4914
    Der Fotoclub Rinkerode auf einer Fotoexkursion im Münsterland 1966 - hier im Haus Rüschhaus. Links: Ernst Hausmann, mittig Gregor Burchard.
  • 03_4919
    Schulkinder auf dem Heimweg - Rinkerode am St. Pankratius-Kirchplatz, 1965.
  • 03_4972
    Der Fotoclub Rinkerode auf der Landesfotoschau 1966 in Hagen. V.l.n.r.: Mechthild Dartmann, Christa Bohnenkamp, Heinz Nenker, Klaus Becker, Werner Heimann, Josef Rossi, Axel Uhlenbrock, Manfred Stöppler, Viktor Puke.
  • 09_107
    Familie Johannes Weber, Nottuln: Tochter Renate (rechts, *1935, später verheiratete Gilleßen) mit Freundin vor dem elterlichen Wohnhaus am späteren Rhodeplatz, undatiert, um 1949?
  • 09_108
    Familie Johannes Weber, Nottuln: Tochter Renate (rechts, *1935, später verheiratete Gilleßen) mit Freundin in der "Porträt-Ecke" des elterlichen Wohnzimmers, undatiert, ca. 1949
  • 09_109
    Familie Johannes Weber, Nottuln: Tochter Renate (mit Krone, *1935, später verheiratete Gilleßen) und Freundinnen in der "Porträt-Ecke" des elterlichen Wohnzimmers, undatiert, ca. 1949
  • 10_12839
    Der Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatverein Brochterbecks: Die Gruppe aus zwölf aktiven Damen trifft sich zweimal im Monat zum gemeinsamen Spinnen, Stricken und Sticken - hier im August 2015.
  • 10_12840
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Hannelore Weßling organisiert heimatkundliche Ortsführungen und die Arbeit des Handarbeitskreises aus zwölf aktiven Damen.
  • 10_12841
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Hannelore Weßling (links) bei einer Stickerei. Sie organisiert heimatkundliche Ortsführungen und die Arbeit des Handarbeitskreises aus zwölf aktiven Damen.
  • 10_12842
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Die Damen prüfen eine Stickanleitung.
  • 10_12843
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Vorbereitung auf das Spinnen - Kardieren (Kämmen) der Rohwolle an der Trommelkarde. Die Wolle stammt aus der Schafschur von Bernd Engeler (Horstmersch) im April 2015 (siehe Bilder 10_12626 bis 10_12641).
  • 10_12844
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Vorbereitung auf das Spinnen - Kardieren (Kämmen) der Rohwolle an der Trommelkarde. Die Wolle stammt aus der Schafschur von Bernd Engeler (Horstmersch) im April 2015 (siehe Bilder 10_12626 bis 10_12641).
  • 10_12845
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Vorbereitung auf das Spinnen - Kardieren (Kämmen) der Rohwolle an der Trommelkarde. Die Wolle stammt aus der Schafschur von Bernd Engeler (Horstmersch) im April 2015 (siehe Bilder 10_12626 bis 10_12641).
  • 10_12846
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Vorbereitung auf das Spinnen - Kardieren (Kämmen) der Rohwolle an der Trommelkarde. Die Wolle stammt aus der Schafschur von Bernd Engeler (Horstmersch) im April 2015 (siehe Bilder 10_12626 bis 10_12641).
  • 10_12847
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Die kardierte (gekämmte) Rohwolle ist spinnfertig. Die Wolle stammt aus der Schafschur von Bernd Engeler (Horstmersch) im April 2015 (siehe Bilder 10_12626 bis 10_12641).
  • 10_12848
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Die kardierte (gekämmte) Rohwolle ist spinnfertig. Die Wolle stammt aus der Schafschur von Bernd Engeler (Horstmersch) im April 2015 (siehe Bilder 10_12626 bis 10_12641).
  • 10_12849
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Die Spinnerinnen des Handarbeitskreises verarbeiten die Wolle aus der Schafschur von Bernd Engeler (Horstmersch) im April 2015 (siehe Bilder 10_12626 bis 10_12641).
  • 10_12850
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Die Spinnerinnen des Handarbeitskreises verarbeiten die Wolle aus der Schafschur von Bernd Engeler (Horstmersch) im April 2015 (siehe Bilder 10_12626 bis 10_12641).
  • 10_12851
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Die Spinnerinnen des Handarbeitskreises verarbeiten die Wolle aus der Schafschur von Bernd Engeler (Horstmersch) im April 2015 (siehe Bilder 10_12626 bis 10_12641).
  • 10_12852
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Die Spinnerinnen des Handarbeitskreises verarbeiten die Wolle aus der Schafschur von Bernd Engeler (Horstmersch) im April 2015 (siehe Bilder 10_12626 bis 10_12641).
  • 10_12853
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Frau Tenberg ist auch mit 92 Jahren noch aktives Mitglied im Strickkreis der Gruppe.
  • 10_12854
    Besuch im Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatvereins Brochterbeck, August 2015: Frau Tenberg ist auch mit 92 Jahren noch aktives Mitglied im Strickkreis der Gruppe.
  • 10_12855
    Der Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatverein Brochterbecks: Die Gruppe aus zwölf aktiven Damen trifft sich zweimal im Monat zum gemeinsamen Spinnen, Stricken und Sticken - hier im August 2015.
  • 10_12856
    Der Spinn- und Handarbeitskreis des Heimatverein Brochterbecks: Die Gruppe aus zwölf aktiven Damen trifft sich zweimal im Monat zum gemeinsamen Spinnen, Stricken und Sticken - hier im August 2015.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...