Telefon Fernsprecher


  • 01_4519
    Infaterie im Ersten Weltkrieg: Nachrichtentruppen beim Verlegen einer Telefonleitung, Kemmel bei Verdun (Frankreich) 1917
  • 01_4810
    Kriegsjahr 1914: Getarnte Stellung der deutschen Feldtelefonabteilung an der Westfront
  • 05_4272
    Blick zum Rathaus, Seitenansicht mit Erker
  • 05_5762
    Ortszentrum mit Kurverwaltung
  • 05_6667
    Fachwerkhof Heuel/Keseberg in Imminghausen an der Mündung Bremge- und Biggetal, erbaut 1788, örtliche Post- und Telefonstation, versunken 1965 mit dem Einstau des Biggesees
  • 05_6668
    Fachwerkhof Heuel/Keseberg in Imminghausen an der Mündung Bremge- und Biggetal, erbaut 1788, örtliche Post- und Telefonstation, versunken 1965 mit dem Einstau des Biggesees
  • 05_6669
    Fachwerkhof Heuel/Keseberg in Imminghausen an der Mündung Bremge- und Biggetal, erbaut 1788, örtliche Post- und Telefonstation, versunken 1965 mit dem Einstau des Biggesees
  • 10_25
    Das Woolworth-Kaufhaus
  • 10_389
    Überdachter Busbahnhof am Kurt-Schumacher-Platz (Hauptbahnhof)
  • 10_520
    Einkaufszentrum Ruhrpark, Blick auf das Kommunikationszelt
  • 10_6810
    Technische Ausstattung eines Ausschusszimmers, Landeshaus des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (Freiherr vom Stein-Platz)
  • 10_7011
    Justizvollzugsanstalt Münster, Gartenstraße 26: Blick vom Vorhof auf den Verwaltungsflügel
  • 10_8933
    Öffentliche Telefonzelle vom Typ TelH78 aus den Zeiten der Deutschen Bundespost, Lüdinghausen, Eingangstor Burg Lüdinghausen
  • 10_8996
    Tastentelefon Typ "FeTap 01 MFV Privat ET" der Deutschen Fernsprechgesellschaft mbH Marburg (Bj. 1989), zurückgelassen im Franziskanerkloster am Hörsterplatz (Abriss 2007)
  • 10_9768
    Telestationen der Deutschen Telecom an der Hauptpost Münster, Domplatz
  • 10_9772
    Telefonzelle vom Typ TelH90 der Deutschen Telecom in Münster, Piusallee Ecke Karlstraße
  • 10_9774
    Münzfernsprecher an einer Hauswand in der Killingstraße
  • 10_9776
    Münzfernsprecher an einer Hauswand in der Killingstraße
  • 10_9778
    Telefonhäuschen vom Typ TelH78 aus der Zeit der Deutschen Bundespost, Hammerstraße Ecke Metzerstraße
  • 10_9964
    LWL-Azubi Nicole Plaumann, Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten
  • 10_9965
    LWL-Azubi Alexander Lammers, Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten
  • 10_9986
    LWL-Azubi Bastian Everding, Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann im Büro der LWL-Landschaftsversammlung
  • 10_10233
    Telestationen der Deutschen Telecom AG und Briefkasten der Deutschen Post AG, Münster, Salzstraße/Promenade
  • 10_10268
    Elise Reckfort, Ehefrau von Otto Reckfort, Inhaber der Adler-Drogerie an Warendorfer Straße 61a, eröffnet 1937
  • 10_11207
    Feuerwehr-Hauptwache Gelsenkirchen: Modernste Technik in der Leitstelle der 2005 errichteten Zentralen Feuer- und Rettungswache 2 - vorn: Funk-Draht-Vermittlungsanlage, Mitte: Einsatzleitsystem
  • 10_11209
    Feuerwehr-Hauptwache Gelsenkirchen: Einsatzleitsystem in der Leitstelle der 2005 errichteten Zentralen Feuer- und Rettungswache 2 in Buer
  • 10_11230
    Feuerwehr-Hauptwache Gelsenkirchen: Modernste Technik in der Leitstelle der Zentralen Feuer- und Rettungswache 2, errichtet 2005 in Buer (Seestraße 3)
  • 10_11231
    Feuerwehr-Hauptwache Gelsenkirchen: Arbeitsplatz mit Einsatzleitsystem und Funk-Draht-Vermittlungsanlage in der Leitstelle der Zentralen Feuer- und Rettungswache 2, errichtet 2005 in Buer (Seestraße 3)
  • 10_11232
    Feuerwehr-Hauptwache Gelsenkirchen: Arbeitsplatz mit Einsatzleitsystem und Funk-Draht-Vermittlungsanlage in der Leitstelle der Zentralen Feuer- und Rettungswache 2, errichtet 2005 in Buer (Seestraße 3)
  • 10_11233
    Feuerwehr-Hauptwache Gelsenkirchen: Arbeitsplatz mit Einsatzleitsystem und Funk-Draht-Vermittlungsanlage in der Leitstelle der Zentralen Feuer- und Rettungswache 2, errichtet 2005 in Buer (Seestraße 3)
  • 10_11234
    Feuerwehr-Hauptwache Gelsenkirchen: Arbeitsplatz mit Einsatzleitsystem und Funk-Draht-Vermittlungsanlage in der Leitstelle der Zentralen Feuer- und Rettungswache 2, errichtet 2005 in Buer (Seestraße 3)
  • 10_11443
    Museum Wäschefabrik, Bielefeld: Büro des Wäschefabrikanten Hugo Juhl im Wohnhaus an seiner 1913 erbauten Fabrik - Inhaberwechel 1938 auf Gebr. Georg und Theodor Winkel, Stilllegung 1980, als Museum eröffnet 1997 (Viktoriastraße 48a)
  • 10_12059
    Telefonieren in einem alten Telefonhäuschen vom Typ TelH90S aus den Zeiten der Deutschen Bundespost, Stiftsstraße, Legden-Asbeck
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...