Bitte aktivieren Sie JavaScript, damit Google Analytics initialisiert werden kann.

Militärische Befehlshaber des Ersten Weltkriegs - Bildarchiv / Bilddatenbank LWL-Medienzentrum für Westfalen

Militärische Befehlshaber des Ersten Weltkriegs

Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Franz Xaver Ritter von Epp (1868-1947), Berufssoldat, Generalmajor der Infanterie (ab 1921), Teilnehmer des Kapp-Putsches 1920, NSDAP- und Reichstagsmitglied ab 1928, Reichsstatthalter von Bayern ab 1933. Porträt von 1933 mit Orden Pour le Mérite, verliehen 1918.
01_4383
Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Kaiser Wilhelm II., General Paul von Hindenburg und General Erich Ludendorff während eines Frontbesuchs [?]. Ohne Angaben, undatiert.
01_4442
Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Der französische Ministerpräsident Georges Clemenceau (1841-1929) mit General Ferdinand Foch (1851-1929), ohne Ort, undatiert
01_4443
Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Woodrow Wilson (1856-1924), Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika 1913 bis 1921
01_4449
Herzog Albrecht von Württemberg, Generaloberst der deutschen Armee an der Westfront 1914-1918
01_4611
Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Karl von Einem (1853-1934), preußischer Generaloberst, 1903-1909 Kriegsminister, Kommandierender General der 3. Armee, Infanterie, Westfront. Porträt undatiert, um 1916 [?]
01_4632
Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Kronprinz Rupprecht von Bayern (1869-1955), Kommandierender General der 6. Armee, Infanterie, Westfront. Porträt von 1917/1918 mit Orden Pour le Mérite, verliehen 1915
01_4677
Reinhard Scheer (1863-1928), Admiral der deutschen Hochseeflotte in der Skagerrakschlacht 1916, mit seinem Stab auf dem Achterdeck der "Friedrich der Große", Wilhelmshaven, 1916
01_4765
Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Reinhard Scheer (1863-1928), Admiral der deutschen Hochseeflotte in der Skagerrakschlacht 1916. Porträt mit Orden Pur le Mérite, verliehen 1916 [lt. Bundesarchiv Bild 146-1968-021-38 Orden und Admiralstreifen nachträglich montiert, Aufnahmedatum 1910-1916]
01_4773
Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Reinhard Scheer (1863-1928), Admiral der deutschen Hochseeflotte in der Skagerrakschlacht 1916. Porträt mit Orden um 1910/1913 [lt. Bundesarchiv Bild 146-2012-0062 Roter Adlerorden mit Krone]
01_4774
Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Franz Ritter von Hipper (1863-1932), Admiral der deutschen Hochseeflotte in der Skagerrakschlacht 1916. Porträt mit Orden Pour le Mérite, verliehen 1916.
01_4775
Kaiser Wilhelm II. und Kaiser Franz Joseph I. auf einer Postkarte des Kriegsjahres 1914
01_4790
Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Hans Hartwig von Beseler (1850-1921), Kommandierender General des III. Reservekorps, Infanterie, Westfront, 1914 ausgezeichnet mit dem Orden Pour le Mérite für die Eroberung Antwerpens (Belgien). Porträt mit Orden, undatiert
01_4808
Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Kronprinz Rupprecht von Bayern (1869-1955), Kommandierender General der 6. Armee, Infanterie, Westfront. Porträt mit Orden, undatiert
01_4871
General Karl von Einem (1853-1934), preußischer Generaloberst, 1903-1909 Kriegsminister, kommandierender General der 3. Armee an der Westfront des Ersten Weltkrieges. Undatiert, um 1903?
01_4872
Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Otto von Emmich (1848–1915), preußischer General der Infanterie, Teilnehmer am Deutsch-Französischen Krieg, Kommandierender General des X. Armeekorps in Hannover, Träger des Ordens Pour le Mérite. Porträt mit Orden, undatiert, um 1915 [?]
01_4898
Kriegsschauplatz Frankreich ca. 1916: Deutsche Offiziere (Regimentsstab) beim Essen. Rechts: getarnter Unterstand, im Hintergrund: deutscher Soldatenfriedhof.
01_4913
Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Felix Ludwig Graf von Bothmer (1852-1937, rechts), Oberbefehlshaber der Kaiserlich Deutschen Südarmee 1917, und Generalstabschef Hans Ritter von Hemmer (1869-1931), ohne Ort, undatiert
01_4937
Befehlshaber im Ersten Weltkrieg: Max von Gallwitz (1852-1937), General der Artillerie und Befehlshaber der 8. Armee. Gruppenporträt ohne Ort, undatiert
01_4958
Türkischer Thronfolger Jussuf Izzedin mit seinem Stab auf der Gallipoli-Halbinsel (Gelibolo, Dardanellen) ca. 1915
01_4961
Marine im Ersten Weltkrieg: Besatzung der "S.M.S. Möve" mit  ihrem Kommandanten Graf zu Dohna-Schlodien, vermutlich März 1916 [Fotograf: Kloppmann]
01_4970
Paul von Hindenburg (1847-1934) als Leutnant und Regimentsadjutant (ab 1871), später Generalfeldmarschall der kaiserlichen Armee und 1925-1934 Reichspräsident der Weimarer Republik
01_4982
Paul von Hindenburg (1847-1934) als Hauptmann im Generalstab (ab 1878), später Generalfeldmarschall der kaiserlichen Armee und 1925-1934 Reichspräsident der Weimarer Republik
01_4983
Paul von Hindenburg (1847-1934) als Major und Abteilungschef des Preußischen Kriegsministeriums (ab 1889), später Generalfeldmarschall der kaiserlichen Armee und 1925-1934 Reichspräsident der Weimarer Republik
01_4984
Paul von Hindenburg (1847-1934) als Generalmajor (1896-1900), später Generalfeldmarschall der kaiserlichen Armee und 1925-1934 Reichspräsident der Weimarer Republik
01_4985
Gemälde - Erster Weltkrieg, Ostfront, Ostpreußen, August 1914: General Paul von Hindenburg (1847-1934) als Oberbefehlshaber der 8. Armee in Marienburg, Masuren (später Malbork, Polen)
01_4987
Gemälde von Hugo Vogel - Erster Weltkrieg, Ostfront, Ostpreußen, 1914: General Paul von Hindenburg (1847-1934) als Oberbefehlshaber der 8. Armee in der "Schlacht bei Tannenberg" vom 26.-30. August 1914 (tatsächlich gelegen bei Allenstein/Hohenstein, später Polen)
01_4988
Erster Weltkrieg, Ort unbekannt, 1914/1915: Paul von Hindenburg (1847-1934), Generalfeldmarschall seit Mai 1914, mit seinem Stab, darunter General Erich Ludendorff (links, Stellvertreter Hindenburgs) und Oberleutnant Max Hoffmann (rechts), undatiert
01_4989
Erster Weltkrieg, Ostfront, Ostpreußen, 1915: Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg (1847-1934, links) mit seinem Generalstab in der Schlacht bei Praschnitz (später Przasnysz, Polen) im Februar und Juli 1915 [lt. Bundesarchiv Bild 183-R35384: Schlacht bei Tannenberg 1914]
01_4990
Erster Weltkrieg, Ostfront, Litauen, 1915: Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg (1847-1934) beim Kartenstudium in seinem Hauptquartier in Kaunas (Kowno)
01_4991
Erster Weltkrieg, Westfront, Frankreich, September 1916: Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg (1847-1934, Mitte) und Generalstab anlässlich einer Lagebesprechung in Cambrai
01_4992
Erster Weltkrieg, Westfront, Frankreich, September 1916: Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg (1847-1934, rechts) und Kaiser Wilhelm II. bei einer Lagebesprechung in Cambrai [Original ohne Verortung, vgl. Gebäude auf Bild Nr. 01_4992]
01_4993
Erster Weltkrieg, Westfront, Frankreich, September 1916: Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg (1847-1934, Mitte) und Kronprinz Wilhelm von Preußen bei einer Lagebesprechung in Cambrai [Original ohne Verortung, vgl. Bild Nr. 01_4992]
01_4994
Geburtstag Paul von Hindenburgs am 2. Oktober 1917 während des Ersten Weltkriegs: Gratulantenspalier aus jubelnden Kindern an seinem Hauptquartier in Bad Kreuznach
01_4995
Geburtstag Paul von Hindenburgs am 2. Oktober 1917 während des Ersten Weltkriegs: Hindenburg begrüßt Kriegsveteranen an seinem Hauptquartier in Bad Kreuznach
01_4996
Geburtstag Paul von Hindenburgs am 2. Oktober 1917 während des Ersten Weltkriegs: Hindenburg begrüßt Soldaten und Kriegsversehrte an seinem Hauptquartier in Bad Kreuznach
01_4997
Geburtstag Paul von Hindenburgs am 2. Oktober 1917 während des Ersten Weltkriegs: Hindenburg mit Familie in Bad Kreuznach (Standort seines Hauptquaratiers)
01_4998
Ende des Ersten Weltkriegs, 1918: Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg begrüßt heimkehrende hessische Truppen bei der Ankunft in Kassel
01_4999
Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg (1847-1934) begrüßt Kriegsveteranen, ohne Ort, undatiert.
01_5001
Weimarer Republik, Reichswehrmanöver [vermutet]: Reichspräsident und Generalfeldmarschall i. R. Paul von Hindenburg (rechts) mit Generaloberst von Seeckt, undatiert, um 1926 [?]
01_5011
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...