Medizinische Berufskleidung


  • 01_4792
    Kriegsjahr 1914: Verwundete Soldaten mit Ärzten und Krankenschwestern in einem Lazarett, Berlin
  • 01_5233
    Erster Weltkrieg: Die Großherzogin Luise von Baden als Helferin beim Roten Kreuz
  • 05_559
    Provinzial-Hebammenanstalt Bochum, 1950: Kinderschwestern bei der Säuglingspflege.
  • 05_561
    Kreißsaal, Provinzial-Hebammenanstalt Bochum, 1950.
  • 05_568
    Provinzial-Hebammenanstalt Bochum, 1951: Patientenversorgung auf der Frühgeborenen-Station.
  • 05_1046
    Operationssaal in einer Lungenheilstätte (ohne weitere Angaben), evtl. Westfälisches Landeskrankenhaus Stillenberg, Fachklinik für Erkrankungen der Atmungsorgane, Tuberkuloseheilstätte
  • 05_1297
    Provinzial-Hebammenanstalt Bochum, 1951: Ärztin bei der Arbeit.
  • 05_7342
    Westfälische Landesfrauenklinik Paderborn: Geburtshilfe im Kreißsaal, 1976
  • 05_9121
    Westfälische Klinik für Psychiatrie Gütersloh: Patientin bei der Krankengymnastik, 1960.
  • 05_9145
    Westfälische Klinik für Psychiatrie Gütersloh, Krankenhauslabor, 1974.
  • 06_299
    Maria Gudel, dienstverpflichtete Rote-Kreuz-Schwester
  • 06_408
    Dienstverpflichtete Rote-Kreuz-Schwester
  • 06_409
    Dienstverpflichtete Rote-Kreuz-Schwester Walburga Hater (1925-2015).
  • 06_410
    Elisabeth Böckenhoff, dienstverpflichtete Rote-Kreuz-Schwester
  • 06_1115
    Hebamme Beestert mit Säugling im Hause Heinrich Brömmel, Hoher Weg
  • 06_1116
    Junge Frau und Hebamme Beestert mit Säuglingen im Hause H. Bömmel, Hoher Weg
  • 10_6164
    St. Johannes-Stift Marsberg, 1955: Essensvorbereitung auf einer Station der Westfälischen Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie.
  • 10_6167
    St. Johannes-Stift Marsberg, 1955: Patientenversorgung auf einer Station der Westfälischen Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie.
  • 10_6255
    Provinzial-Hebammenanstalt Paderborn: Arzt Dr. Schneider bei der Untersuchung eines Neugeborenen
  • 10_6257
    Provinzial-Hebammenanstalt Paderborn: Schwester bei der Betreuung eines unterernährten Frühgeborenen
  • 10_6258
    Provinzial-Hebammenanstalt Paderborn: Schwester am Sterilisier-Apparat im Kreißsaal
  • 10_6260
    Provinzial-Hebammenanstalt Paderborn, Milchküche: Schwester bei der Zubereitung der Säuglingsmilch
  • 10_6261
    Provinzial-Hebammenanstalt Paderborn, Milchküche: Schwester bei der Zubereitung der Säuglingsmilch
  • 10_6263
    Provinzial-Hebammenanstalt Paderborn: Hebammenschülerinnen im Unterricht
  • 10_8762
    Kindersolbad "Sonnenschein", neue Röntgenstation - Musterheim des Provinzialverbandes Westfalen-Lippe
  • 10_13795
    Lukas-Krankenhaus Bünde, Zentralsterilisation: Frau Herz beim Befüllen des Sterilisators, 2015.
  • 10_13796
    Lukas-Krankenhaus Bünde, Zentralsterilisation: Frau Herz beim Befüllen des Sterilisators, 2015.
  • 10_13798
    In der radiologischen Abteilung des Lukas-Krankenhaus Bünde: Frau Nolte, MTA, Institut für Radiologie, vor dem kunterbunten Röntgengerät X-Twin
  • 10_13799
    In der radiologischen Abteilung des Lukas-Krankenhaus Bünde: Frau Nolte, MTA, Institut für Radiologie, mit dem kunterbunten Röntgengerät X-Twin
  • 17_395
    Kinderklinik St. Elisabeth, Hamm: Röntgenuntersuchung eines Patienten - aufgenommen im 1961 eröffneten Neubau am Nordenwall. Undatiert, um 1962 [?]
  • 17_424
    Malteser-Schwestern des St. Josef-Krankenhauses, Hamm-Bockum-Hövel. Undatiert, um 1970.
  • 17_425
    Schwestern vor der Malteser-Schule am St. Josef-Krankenhaus, Hamm-Bockum-Hövel. Undatiert, um 1970.
  • 17_432
    Städtisches Krankenhaus Hamm: Im Operationssaal, 1957 - Röntgendiagnose mithilfe eines Sichtverstärkers.
  • 17_433
    Städtisches Krankenhaus Hamm - das Ärztekollegium um 1950: Chefarzt Dr. Senge und Doktoren Beyerle, Langmuß, Deutsch, Heyn und Krull. Undatiert, um 1950 [?]
  • 17_434
    Städtisches Krankenhaus Hamm - die Schwesternschaft mit Chefarzt Dr. Senge um 1950. In Schwarz: aus Ostpreußen (Lötzen) vertriebene Diakonissen, ab 1945 Leiterinnen der stationäre Pflege. Undatiert, um 1950 [?]
  • 17_435
    Städtisches Krankenhaus Hamm - die Schwesternschaft mit Chefarzt Dr. Senge um 1950. In Schwarz: aus Ostpreußen vertriebene Diakonissen, ab 1945 Leiterinnen der stationäre Pflege. Hospitalgründung 1896 an der Werler Straße 110, ab 1969 fortgeführt als Evangelisches Krankenhaus (EVK Hamm). Aufnahme undatiert.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...