Bruchwald


  • 05_1174
    Bruchwald in einem Naturschutzgebiet am Stimstamm (vermutlich NSG Hamorsbruch)
  • 05_1175
    Bruchwald in einem Naturschutzgebiet am Stimstamm (vermutlich NSG Hamorsbruch)
  • 05_1181
    Bruchwald in einem Naturschutzgebiet am Stimstamm (vermutlich NSG Hamorsbruch)
  • 05_2876
    Der Erlenbruch bei Neheim im Möhnetal
  • 05_2877
    Der Erlenbruch bei Neheim im Möhnetal
  • 05_3462
    Der Erlenbach im Erlenbruch nahe der Bülheimer Heide östlich Lichtenau
  • 05_3869
    Am Donoper Teich im NSG Donoperteich und Hiddeser Bent im Teutoburger Wald
  • 05_3871
    Hochmoor im NSG Donoperteich und Hiddeser Bent im Teutoburger Wald
  • 05_3872
    Hochmoor im NSG Donoperteich und Hiddeser Bent im Teutoburger Wald
  • 05_3873
    Hochmoor im NSG Donoperteich und Hiddeser Bent im Teutoburger Wald
  • 05_3874
    Hochmoor im NSG Donoperteich und Hiddeser Bent im Teutoburger Wald
  • 05_3875
    Hochmoor im NSG Donoperteich und Hiddeser Bent im Teutoburger Wald
  • 05_3876
    Hochmoor im NSG Donoperteich und Hiddeser Bent im Teutoburger Wald
  • 05_3892
    Moorweiher und Wollgras im NSG Donoperteich und Hiddeser Bent im Teutoburger Wald
  • 05_3893
    Moorweiher und Wollgras im NSG Donoperteich und Hiddeser Bent im Teutoburger Wald
  • 05_3894
    Moorweiher und Wollgras im NSG Donoperteich und Hiddeser Bent im Teutoburger Wald
  • 05_3895
    Moorweiher und Wollgras im NSG Donoperteich und Hiddeser Bent im Teutoburger Wald
  • 05_9041
    Im Emsbruch bei Kaunitz
  • 05_10525
    Der Erlenbach im Erlenbruch nahe der Bühlheimer Heide östlich Lichtenau
  • 11_2924
    Moorlandschaft in der Fürstenkuhle, Natur- und Vogelschutzgebiet bei Gescher-Hochmoor - verbliebener Hochmoorrest des Weißen Venns zwischen Reken, Heiden, Gescher, Velen, Coesfeld und Dülmen, einst größtes Moorgebiet Westfalens. Gemeinschaftliches Bewerberprojekt zur Regionale 2016: "Weißes Venn auf dem Weg in die Zukunft", Projektziel: landschaftsökologisches Flächenmanagement, Wegevernetzung, Bündelung touristischer Angebote
  • 11_2925
    Bohlenweg in der Fürstenkuhle, Natur- und Vogelschutzgebiet bei Gescher-Hochmoor - verbliebener Hochmoorrest des Weißen Venns zwischen Reken, Heiden, Gescher, Velen, Coesfeld und Dülmen, einst größtes Moorgebiet Westfalens. Gemeinschaftliches Bewerberprojekt zur Regionale 2016: "Weißes Venn auf dem Weg in die Zukunft", Projektziel: landschaftsökologisches Flächenmanagement, Wegevernetzung, Bündelung touristischer Angebote
  • 11_2933
    Bohlenweg durch den Bruchwald in der Fürstenkuhle, Natur- und Vogelschutzgebiet bei Gescher-Hochmoor - verbliebener Hochmoorrest des Weißen Venns zwischen Reken, Heiden, Gescher, Velen, Coesfeld und Dülmen, einst größtes Moorgebiet Westfalens. Gemeinschaftliches Bewerberprojekt zur Regionale 2016: "Weißes Venn auf dem Weg in die Zukunft", Projektziel: landschaftsökologisches Flächenmanagement, Wegevernetzung, Bündelung touristischer Angebote
  • 14_364
    Quellgebiet der Alme bei Brilon, 1953.
  • 14_365
    Quellgebiet der Alme bei Brilon, 1953.
  • 14_366
    Quellgebiet der Alme im Mühlental bei Brilon, 1953.
  • 14_367
    Quellgebiet der Alme im Mühlental bei Brilon, 1953.
  • 14_782
    Erlenbruchwald im Naturschutzgebiet Heiliges Meer bei Hopsten, 1949.
  • 14_1941
    Erlenbruchwald mit Birken im Deutener Moor, 1925.
  • 14_1945
    Erlenbruchwald im Deutener Moor, 1933.
  • 14_1983
    Das Venner Moor bei Senden, 1934.
  • 14_1985
    Das Venner Moor bei Senden, 1934.
  • 14_1986
    Das Venner Moor bei Senden, 1933.
  • 14_1987
    Das Venner Moor bei Senden, ca. 1934.
  • 14_1988
    Das Venner Moor bei Senden, 1933.
  • 14_1989
    Das Venner Moor bei Senden, 1934.
  • 14_1990
    Das Venner Moor bei Senden, 1933.
  • 14_1991
    Das Venner Moor bei Senden, 1934.
  • 14_1993
    Das Venner Moor bei Senden, 1934.
  • 14_1994
    Das Venner Moor bei Senden, 1934.
  • 14_1995
    Das Venner Moor bei Senden, 1934.
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...