Altersheim, Seniorenheim


  • 01_1953
    Altenwohnheim
  • 01_2680
    Altenpflegeheim Bethanien in Volmarstein (gegr. 1882) und sein Gründer Pastor Arndt
  • 01_2686
    Alters- und Invalidenheim "Lutherhaus" in Bommern
  • 03_3336
    Alten- und Pflegeheim "Franziskus-Haus"
  • 03_3337
    Kapelle am Augustinushaus
  • 03_3345
    Speicher am Alten- und Pflegeheim "Franziskus-Haus"
  • 03_3355
    Stationsbild am Alten- und Pflegeheim "Franziskus-Haus"
  • 05_3636
    Altersheim und Kloster am Wallgraben
  • 05_3637
    Altersheim und Kloster am Wallgraben
  • 09_84
    Nottuln, Marienheim (Altenheim?) im Rohbau, undatiert
  • 09_85
    Nottuln, Marienheim (Altenheim?) im Rohbau, undatiert
  • 10_347
    Kindergarten, Schule, Altenwohnheim: Pädagogisches Soziales Zentrum, Mergelteichstraße 37-43
  • 10_2646
    Antoniusheim, Alten- und Obdachlosenheim: Ackerflur des angeschlossenen Wirtschaftshofes
  • 10_2647
    Antoniusheim, Alten- und Obdachlosenheim: Nutzgarten mit Blick zum Hauptgebäude
  • 10_2648
    Antoniusheim, Alten- und Obdachlosenheim: Hauptgebäude von der Westseite
  • 10_2649
    Antoniusheim, Alten- und Obdachlosenheim: Hauptgebäude von der Westseite
  • 10_2650
    Antoniusheim, Alten- und Obdachlosenheim: Eingangsportal des Hauptgebäudes
  • 10_2651
    Antoniusheim, Alten- und Obdachlosenheim: Hauptgebäude von der Gartenseite
  • 10_2652
    Die Kapelle des Antoniusheimes
  • 10_2653
    Kapelle des Antoniusheimes, Blick auf den Altar (Renaissance, 1636)
  • 10_2654
    Antoniusheim, Alten- und Obdachlosenheim: Der Speiseraum
  • 10_2655
    Antoniusheim, Alten- und Obdachlosenheim: Die Heimküche
  • 10_2656
    Antoniusheim, Alten- und Obdachlosenheim: Die Heimküche
  • 10_2657
    Antoniusheim, Alten- und Obdachlosenheim: Stallgebäude des Wirtschaftshofes
  • 10_2658
    Antoniusheim, Alten- und Obdachlosenheim: Wohngebäude
  • 10_2659
    Antoniusheim, Alten- und Obdachlosenheim: Heiminsassen bei der Arbeit in der Gärtnerei
  • 10_2660
    Antoniusheim, Alten- und Obdachlosenheim: Heiminsassen bei der Feldarbeit
  • 10_2662
    Antoniusheim, Alten- und Obdachlosenheim: Heuverladung auf dem Wirtschaftshof
  • 10_2777
    Altenheim im Westmünsterland, um 1965. Standort nicht überliefert, lt. Urheber Bocholt - vom Stadtarchiv Bocholt als Falschangabe identifiziert.
  • 10_2778
    Altenheim im Westmünsterland, um 1965. Standort nicht überliefert, lt. Urheber Bocholt - vom Stadtarchiv Bocholt als Falschangabe identifiziert.
  • 10_2779
    Altenheim im Westmünsterland, um 1965. Standort nicht überliefert, lt. Urheber Bocholt - vom Stadtarchiv Bocholt als Falschangabe identifiziert.
  • 10_2780
    Altenheim im Westmünsterland, um 1965. Standort nicht überliefert, lt. Urheber Bocholt - vom Stadtarchiv Bocholt als Falschangabe identifiziert.
  • 10_2802
    Das ehemalige Pfründnerhaus in Münster-Kinderhaus, bürgerliches Armenhaus, errichtet 1662-1671 von Fürstbischof Christoph Bernhard von Galen auf dem vormaligen Leprosenhof (1333-1661), heute Sitz des Lepramuseums (ab 1986) und des Heimatmuseums Kinderhaus (seit 1992)
  • 10_3276
    Das ehemalige Pfründnerhaus in Münster-Kinderhaus, bürgerliches Armenhaus, errichtet 1662-1671 von Fürstbischof Christoph Bernhard von Galen auf dem vormaligen Leprosenhof (1333-1661), später Sitz des Lepramuseums (ab 1986) und des Heimatmuseums Kinderhaus (seit 1992), undatiert, 1930er Jahre?
  • 10_9069
    Das ehemalige Pfründnerhaus in Münster-Kinderhaus, bürgerliches Armenhaus, errichtet 1662-1671 von Fürstbischof Christoph Bernhard von Galen auf dem vormaligen Leprosenhof (1333-1661), heute Sitz des Lepramuseums (ab 1986) und des Heimatmuseums Kinderhaus (seit 1992)
  • 10_9070
    Das ehemalige Armenhaus (Pfründnerhaus) Münster-Kinderhaus, errichtet 1662-1671 von Fürstbischof Christoph Bernhard von Galen auf dem vormaligen Leprosenhof (1333-1661), heute Sitz des Lepramuseums (ab 1986) und des Heimatmuseums Kinderhaus (seit 1992)
  • 10_11260
    Das ehemalige Pfründnerhaus in Münster-Kinderhaus, bürgerliches Armenhaus, erbaut 1662-1671 von Fürstbischof Christoph Bernhard von Galen auf dem vormaligen Leprosenhof (1333-1661), heute Sitz des Lepramuseums (seit 1986) und des Heimatmuseums Kinderhaus (seit 1992)
  • 10_11261
    Das Heimatmuseum Kinderhaus an der St. Josef-Kirche, errichtet 1992 im ehemaligen Pfründnerhaus (bürgerliches Armenhaus), erbaut 1662-1671 auf dem vormaligen Leprosenhof (1333-1661), Träger: Bürgervereinigung Kinderhaus e. V. unter Vorsitz von Walter Schröer
  • 10_11262
    Das Heimatmuseum Kinderhaus, errichtet 1992 im ehemaligen Pfründnerhaus (bürgerliches Armenhaus), erbaut 1662-1671 auf dem vormaligen Leprosenhof (1333-1661), Träger: Bürgervereinigung Kinderhaus e. V. unter Vorsitz von Walter Schröer
  • 10_11263
    Das "Provisorenhaus" (Bj. 1584), Verwalterwohnsitz des ehemaligen Leprosenhofes und späteren Pfründnerhauses Kinderhaus, seit 1986 Sitz des Lepramuseums und der Gesellschaft für Leprakunde
Ausgewählte Medien:
0
Bitte wählen Sie Medien mittels Checkboxen aus.
Es gibt viel mehr Medien. Anzeigen?
Lade...