Führung in deutscher Gebärdensprache

Ein Rundgang für Hörbehinderte - Sonderausstellung Beziehungskisten

Typ:
Inklusives Angebot

Datum:
Samstag, 10.10.2020 , 11:00 Uhr

Stadt:
Münster

Beschreibung:
Für gehörlose und hörgeschädigte Menschen bietet das LWL-Museum für Naturkunde des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) eine inklusive Führung in deutscher Gebärdensprache an. Bei der einstündigen Führung geht es mit einer Museumspädagogin und einer Gebärdendolmetscherin durch die aktuelle Sonderausstellung.

Bereits in den letzten Jahren erkundeten Gruppen von hörgeschädigten Menschen die Sonderausstellungen des Museums. In diesem Jahr wird die Tradition fortgesetzt.

Das Thema "Beziehungskisten" der aktuellen Ausstellung wird mit Hand, Mund und Körpereinsatz lebendig und anschaulich vermittelt.

Es wird ein deutlihes Mundbild verwendet.




Foto: LWL/Steinweg

Veranstalter:
LWL-Museum für Naturkunde

LWL-Fachbereich:
Kultur

Veranstaltungsort:
LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Str. 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
Für gehörlose und hörgeschädigte Menschen ist der Gebärdendolmetscherservice gebührenfrei, lediglich der normale Museumseintritt (Erwachsene 7,50 Euro, ermäßigt 4,00 Euro) ist zu entrichten.

Weitere Infos und Anmeldung unter E -Mail servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org , per Fax 0251.591-6098 oder Telefon 0251.591-6050 (Servicezeiten Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr & Mo-Do 14.00-15.30 Uhr).

Internet-Link:
https://www.lwl-naturkundemuseum-muenster.de

Ansprechpartner:
Ansprechpartner:
LWL-Museum für Naturkunde
0251 591-6050
naturkundemuseum@lwl.org

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org

Gebaerdenfuehrung_FrauLorenz_2930-kl(c)Steinweg,LWL.jpg