Werkstattnachmittag Ammoniten | ab 8 Jahre

Mitmach-Angebot für Erwachsene mit Kindern

Typ:
Mitmachprogramm

Datum:
Samstag, 18.4.2020 , 14:30 bis 17:30 Uhr

Stadt:
Münster

Beschreibung:
Museumspädagogisches Osterferienprogramm 2020 im LWL-Museum für Naturkunde
Das LWL-Museum für Naturkunde des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) bietet in diesen Osterferien zwei verschiedene Feriennachmittage für Kinder zum Eiszeitalter in Westfalen und zwei Werkstattnachmittage zum „Pottwal“ und zu den „Ammoniten“ für Kinder und Erwachsene an. Faszinierende Entdeckungen an den Exponaten, viele spielerische Aktionen und kreatives Gestalten in der Museumswerkstatt versprechen Spaß und spannende Unterhaltung.
Max. Teilnehmerzahl: 14 Kinder

Hier finden Sie die Beschreibung zum Werkstattnachmittag:
An den Riesenammoniten könnt ihr erkennen, was von ihnen erhalten geblieben ist. Mit Hilfe von gesammeltem Strandgut verwandter Tiere könnt ihr die Ammoniten zoologisch einordnen. Nautiliden geben uns Hinweise auf die Lebensweisen der ausgestorbenen Ammoniten. Wir erfahren wie ein bestimmter Ammonit bei der Altersbestimmung von westfälischen Dinosauriern hilft. Ihr könnt aus Gips und Schneckenhäusern ein Modell bauen, das zeigt wie Ammoniten eingebettet wurden und ihre Steinkerne erhalten blieben.



Foto: LWL/Oblonczyk

Veranstalter:
LWL-Museum für Naturkunde

LWL-Fachbereich:
Kultur

Veranstaltungsort:
LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
Anmeldung unter Telefon 0251.591-6050 (Servicezeiten: Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr, Mo-Do 14.00-15.30 Uhr).

Kosten: 6 Euro für Kinder bzw. 8 Euro für Erwachsene

Internet-Link:
https://www.lwl-naturkundemuseum-muenster.de

Ansprechpartner:
LWL-Museum für Naturkunde
0251 591-05
naturkundemuseum@lwl.org

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org




Werkstattnachmittag_Ammonit(C)LWL,Oblonczyk.jpg