Familiensonntag | Gut gerüstet an Rhein und Lippe - Tracht und Ausrüstung der römischen Soldaten zur Zeit des Augustus

Öffentlicher Vortrag mit Gebärdensprachdolmetscher

Typ:
Für Kinder , Vortrag , Für Erwachsene , Inklusives Angebot

Datum:
Sonntag, 16.2.2020 , 17 Uhr

Stadt:
Haltern am See

Kreis:
Recklinghausen

Beschreibung:
Öffentlicher Vortrag mit Gebärdensprachdolmetscher

"Gut gerüstet an Rhein und Lippe - Tracht und Ausrüstung der römischen Soldaten zur Zeit des Augustus" von Dr. Boris Alexander Burandt
(Postdoktorand an der Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Der römische Legionär gehört in der allgemeinen Wahrnehmung zur Antike wie die Toga oder das Kolosseum. Dabei ist sein Standarderscheinungsbild geprägt durch den rechteckigen Schild, die rote Tunika und den Eisenhelm mit Wangenklappen. Egal über welches Jahrhundert berichtet wird, der Legionär erscheint solchermaßen uniform. Doch wie sahen sie tatsächlich aus, die Soldaten Roms die unter Augustus die Lager an Rhein, Lippe und Weser besetzten und gegen die Germanen kämpften? Der Vortrag widmet sich der Ausrüstung der römischen Linieninfanterie von der Schuhsohle bis zum Helmbusch und möchte dabei mit gängigen Klischees aufräumen und den neuesten Forschungsstand präsentieren.

Dauer: ca. 1,5 Stunde

Veranstalter:
LWL-Römermuseum Haltern am See

LWL-Fachbereich:
Kultur

Veranstaltungsort:
LWL-Römermuseum
Weselerstr. 100
45721 Haltern am See
Karte und Routenplaner

Kosten:
Eintritt frei

Internet-Link:
https://www.lwl-roemermuseum-haltern.de

Ansprechpartner:
LWL-Römermuseum
Weselerstr. 100
45721 Haltern am See
Tel.: 02364 9376-0
lwl-roemermuseum@lwl.org