Wie viel wiegt as Universum? Wie man dunkle Materie sichtbar macht und was das mit Kosmologie zu tun hat.

Astronomischer Vortrag im Planetarium

Typ:
Vortrag

Datum:
Dienstag, 7.1.2020 , 19:30 Uhr

Stadt:
Münster

Beschreibung:
Vortrag im Planetarium für interessierte Besucher ab 12 Jahre.

Zu Gast ist diesmal Dr. Hendrik Hildebrandt von der Uni Bochum.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie viel das Universum wiegt? Mit modernen Großteleskopen vermessen Kosmologen
den Himmel und ermitteln anhand winziger Verzerrungen, die man in den Abbildungen weit entfernter Galaxien feststellt, das Vorhandensein der mysteriösen dunklen Materie.
Daraus lässt sich die Gesamtmasse des Universums abschätzen. Ein vergleichbares „Wiegen“ des Universums ist auch anhand des kosmischen Mikrowellenhintergrunds möglich.
Neueste Resultate zeigen eine Diskrepanz zwischen diesen beiden Methoden auf, die ein Problem für unsere Modelle des Kosmos darstellen kann. Eine mögliche Lösung wäre die Annahme einer mysteriösen, sich zeitlich verändernden sogenannten dunklen Energie.

Jeder Vortrag ist in sich abgeschlossen und ohne Vorkenntnisse verständlich. In den meisten Vorträgen kommt die Großbild-Projektion des Planetariums zum Einsatz, um die Inhalte anschaulich darzustellen.

Veranstalter:
LWL-Museum für Naturkunde

LWL-Fachbereich:
Kultur

Veranstaltungsort:
Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
Erwachsene 7,00 Euro (4,00 Euro ermäßigt)

Internet-Link:
http://www.vortraege-planetarium.lwl.org

Ansprechpartner:
LWL-Museum für Naturkunde
0251 591-05
planetarium@lwl.org

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org




Planetarium_allgemein.jpg