AUSVERKAUFT! Hirnwelten - Das getäuschte Gehirn

Vortrag zur Sonderausstellung "Das Gehirn"

Typ:
Sonderveranstaltung

Datum:
Dienstag, 8.10.2019 , 19:30 Uhr

Stadt:
Münster

Beschreibung:
Zur Sonderausstellung "Das Gehirn - Intelligenz, Bewusstsein, Gefühl" gibt es Rahmenprogramm mit Vorträgen und Literarischen Führungen. Dieses Mal zu Gast ist Dr. Magnus Heier, Facharzt für Neurologie und Medizinjournalist aus Castrop–Rauxel


Warum müssen wirksame Pillen rot und bitter, Lebensmittel laktosefrei und Weine möglichst teuer sein und warum werden Trump und andere gewählt? Der bekannte Neurologe und Wissenschaftsjournalist Dr. med. Magnus Heier geht am Dienstag (8.10.) um 19.30 Uhr in seinem Vortrag „Getäuschtes Gehirn“ diesen und weiteren Fragen im Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe nach. Heier führt die Planetariumsgäste durch das Gehirn - ein Organ, das provoziert, ernüchtert, irritiert und begeistert. Der Eintritt ist frei. Aufgrund des erwartet hohen Interesses, empfiehlt das Museum, die dennoch benötigten Eintrittskarten im Vorfeld an der Museumskasse zu holen.

Heier geht der Frage nach, warum teure Weine so gut schmecken und warum immer weniger Menschen Laktose, Gluten und Handystrahlung vertragen? Er erklärt was Morbus Mohl ist und wie er nach 40 Jahren an einem Tag ausgerottet werden konnte und was genau Rückenschmerzen mit dem Kopf zu tun haben. „Die Neurologie gibt dabei irritierende Antworten, denn das Gehirn produziert kein objektives Abbild der Welt. Die Wahrnehmung ist auf bizarre Weise verzerrt“, sagt Heier. So könne aus Hass Liebe werden und aus Ekel Genuss. Das habe dann Konsequenzen in der Partnerwahl. beim Handykauf sowie auch in der Arztpraxis und der Wahlkabine. Zuviel Nachdenken schadet dabei nur, so Heier Denn das Bauchgefühl sei ein guter Ratgeber.

Dr. Magnus Heier ist Neurologe, Buchautor und Kolumnist in Castrop-Rauxel. Er erklärt sonntags im Radio in Berlin, beim WDR in Köln und manchmal auch im Fernsehen, warum wir sind, wie wir sind und was unser Gehirn damit zu tun hat. Sein Buch „Wer´s glaubt, wird krank“ beschreibt die Gefühle in unseren Köpfen. In Zeitungen erzählt Heier Geschichten aus seiner Arztpraxis und seit einem Jahr ist der Arzt auch zu Gast in Schulklassen, meist in den dritten und vierten Klassen von Grundschulen.

Foto: Stefan Braun

Veranstalter:
LWL-Museum für Naturkunde

LWL-Fachbereich:
Kultur

Veranstaltungsort:
Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
Eintritt Vortrag: frei

Internet-Link:
https://www.lwl-naturkundemuseum-muenster.de

Ansprechpartner:
LWL-Museum für Naturkunde
0251/591-05
naturkundemuseum@lwl.org

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org




4797_6_Blitz_ff - Kopie - Kopie(C)StefanBraun.jpg