Das erste Bild eines Schwarzen Lochs

Astronomischer Sondervortrag im Planetarium

Datum:
Dienstag, 16.4.2019, 19:30 Uhr

Stadt:
Münster

Beschreibung:
Astronomischer Vortrag im Planetarium für interessierte Besucher ab 12 Jahre.

Am Dienstag (16.4.) findet im Planetarium ein Sondervortrag statt!

Hintergrund ist die Veröffentlichung des ersten Bildes eines Schwarzen Lochs. Der Astronom und Leiter des Planetariums Dr. Björn Voss erläutert um 19:30 Uhr die Hintergründe um die Entstehung des Bildes.

Am 10. April wurde das erste Bild eines Schwarzen Lochs veröffentlicht - das zentrale Schwarze Loch einer fernen Galaxie namens ¿M87¿. Dieses Bild ist jedoch kein Foto, sondern ein synthetisches Bild, dass durch die technisch schwierige Kombination von Daten mehrerer Radio-Teleskope auf verschiedenen Kontinenten gewonnen wurde. Entsprechend aufwändig war und ist die Auswertung und die Interpretation des Bildes.

In dem Sondervortrag berichtet der Fachmann des LWL über die Hintergründe: Wie wurde das Bild aufgenommen; und warum gerade in dieser fernen Galaxie? Was genau erkannt man auf dem Bild, und was erfährt man daraus über Schwarze Löcher im Allgemeinen? Das Planetarium wurde am 12. April nach fünfwöchiger Umbauzeit wiedereröffnet und bietet allen Interessierten beim Vortragsabend erste Bilder mit seiner neuen Technik.

Jeder Vortrag ist in sich abgeschlossen und ohne Vorkenntnisse verständlich. In den meisten Vorträgen kommt die Großbild-Projektion des Planetariums zum Einsatz, um die Inhalte anschaulich darzustellen.

Bild: Event Horizon Collaboration

Veranstalter:
LWL-Museum für Naturkunde

LWL-Fachbereich:
Kultur

Veranstaltungsort:
Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
Erwachsene 6,00 Euro (3,00 Euro ermäßigt)

Internet-Link:
http://www.vortraege-planetarium.lwl.org

Ansprechpartner:
LWL-Museum für Naturkunde
0251 591-05
planetarium@lwl.org

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org

Bilddatei: blackholeg(C)event horizon telescope collaboration.jpg