Vortrag: Boxkampf für die direkte Demokratie

Mit Dr. Mario Kramer (Frankfurt am Main)

Typ:
Vortrag

Datum:
Mittwoch, 16.1.2019, 18 Uhr

Beschreibung:
Als Abschiedsaktion der documenta 5 trugen Joseph Beuys und der damals junge Kasseler Kunststudent Abraham David Christian 1972 im Museum Fridericianum einen Boxkampf aus. Dr. Mario Kramer (Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main) nimmt das Ereignis als Ausgangspunkt für seinen Vortrag. Beuys hatte 1972 sein Düsseldorfer Informationsbüro der Organisation für direkte Demokratie durch Volksabstimmung für 100 Tage nach Kassel verlegt. Während dieser Zeit war er persönlich anwesend und diskutierte unermüdlich mit den Ausstellungsbesuchern über das Parteiensystem und die direkte Demokratie durch Volksabstimmung. Die aus dieser Aktion resultierende Aktionsplastik „Boxkampf für die direkte Demokratie“ zeigt die Relikte des Boxkampfes.

Veranstalter:
LWL-Museum für Kunst und Kultur

Veranstaltungsort:
LWL-Museum für Kunst und Kultur, Auditorium, Domplatz 10, 48143 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
Der Eintritt ist frei.

Internet-Link:
https://www.lwl-museum-kunst-kultur.de

Ansprechpartner:
Besucherservice +49 (0)251 5907 201
besucherbuero@lwl.org