Musikalische Lesung: Sound Textures For Nothing

Lesung im Planetarium (Uraufführung)

Datum:
Samstag, 23.2.2019, 19:30 Uhr

Stadt:
Münster

Beschreibung:
Lesung mit DJ-Performance unter kosmischer Bildbegleitung im Planetarium.

Szenische Einrichtung: Paula Brusa & Julia Laura Felis.

SOUND TEXTURES FOR NOTHING ist ein audiovisuelles Erlebnis, das die Zuschauer auf eine Reise durch Klänge, Worte und die Weiten des Weltalls mitnimmt. Das Kunstkollektiv PAULIA inszeniert ein Zusammentreffen von postmoderner Literatur und Clubkultur als ein Live-Event unter dem Sternenhimmel. Lauschen Sie einem live gemixten Soundteppich aus feinster Electronica & Ambient-Music und lassen Sie sich von sphärisch-elektronischen Sounds umgeben und dabei durch die unendlichen Weiten tragen.

SOUND TEXTURES FOR NOTHING findet exklusiv und in Kooperation mit dem LWL-Planetarium Münster statt.

Szenische Einrichtung: Paul Brusa
Mit: Paul Brusa und Julia Laura Felis


Foto © Johannes A. Roeßler

Veranstalter:
LWL-Museum für Naturkunde

LWL-Fachbereich:
Kultur

Veranstaltungsort:
Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
14,00 € (12,00 € ermäßigt)


VORVERKAUF
Der Vorverkauf läuft.
Es gibt verschiedenen Möglichkeiten Tickets zu erwerben:

1) Online-Buchung unter

https://shop.ticketpay.de/organizer/IY1MYUDA

Die Online-Buchungen werden über TicketPAY abgewickelt.

2) Museumskasse (bar oder EC, Di-So 9-18 Uhr, Sentruper Str. 285, 48161 Münster)

3) Telefonnummer 0251.591-6050
(Servicebürozeiten: MO-FR 8.30-12.30 Uhr, MO-DO 14.00-15.30 Uhr, Versand per Rechnung) *

4) Mail naturkundemuseum@lwl.org (Versand per Rechnung) *

* Kartenreservierung im VVK nur für 3 Tage zur Abholung. Karten können auch per Vorkasse erworben werden.
-Änderungen vorbehalten-

PARKEN
Kostenpflichtige Parklätze (4 Euro) vorhanden. Kostenlose Parkplätze stehen in der Nähe, z.B. am Mühlenhof-Freilichtmuseum, zur Verfügung.

-Änderungen vorbehalten-

Internet-Link:
https://www.lwl-planetarium-muenster.de

Ansprechpartner:
LWL-Museum für Naturkunde
0251 591-05
planetarium@lwl.org

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org

Bilddatei: Musiklesung(C)Johannes-A-Roeßler.jpg