Musikalische Lesung: Sound Textures For Nothing

Lesung im Planetarium (Uraufführung)

Datum:
Samstag, 23.2.2019 , 19:30 Uhr

Stadt:
Münster

Beschreibung:
Lesung mit DJ-Performance unter kosmischer Bildbegleitung im Planetarium.

Sound Textures For Nothing - ist ein audiovisuelles Erlebnis, das die Zuschauer auf eine Reise durch Klänge, Worte und die Weiten des Weltalls mitnehmen möchte. Das Kunstkollektiv PAULIA inszeniert im Planetarium ein Zusammentreffen von postmoderner Literatur und Clubkultur als ein Live-Event unter dem Sternenhimmel. Die Zuhörer und Zuhörerinnen können surrealistischen Texten der Weltliteratur lauschen und einem live gemixten Soundteppich aus Electronica und Ambient-Music erleben.

Julia Felis und Paul Brusa legten Ende 2017 den Grundstein für Ihr Kunstkollektiv PAULIA. Sie begannen mit Lesungen und ersten Projekten wie „Venus im Pelz“ und „Gut gegen Nordwind“ auf kleinen Bühnen, mit denen sie in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Bayern zu sehen waren und sind. Mit diesen ersten Erfolgen wuchsen die Ideen und Konzepte zu größer angelegten Projekten. „Sound Textures For Nothing“, das nun im Planetarium Münster uraufgeführt wird, vereinigt verschiedene künstlerische Formate wie die Planetariumsshow, Lesungen und DJ-Performances unter der Sternenkuppel. Ursprünglich für einen Theaterabend konzipiert, ließen die Beiden gemeinsam das Konzept im Zuge einer Tonaufnahme immer weiterwachsen. Die surrealistischen Texte wurden eingebettet in die sphärische Stimmung von Ambient-Music und den treibenden Puls der Electronica.
Die größte Herausforderung stellte lange die Suche nach einem besonderen Aufführungsort, der dem angestrebten Erlebnis gerecht werden kann. Nach einem Besuch im Münsteraner Planetarium, hatte das Kunstkollektiv die passende Bühne gefunden. Herausgekommen ist ein Abend, der explizit keine Geschichte erzählen soll. Die Worte und das Gesagte werden zu Klängen, die mit den spektakulären kosmischen Bilderwelten verschwimmen und den Zuschauer für eine Weile aus allen Sinnzusammenhängen entführen.

SOUND TEXTURES FOR NOTHING findet exklusiv und in Kooperation mit dem LWL-Planetarium Münster statt.

Dauer: ca. 60 Minuten.


Foto © Johannes A. Roeßler

Veranstalter:
LWL-Museum für Naturkunde

LWL-Fachbereich:
Kultur

Veranstaltungsort:
Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
14,00 ¤ (12,00 ¤ ermäßigt)


VORVERKAUF
Der Vorverkauf läuft.
Es gibt verschiedenen Möglichkeiten Tickets zu erwerben:

1) Online-Buchung unter

https://shop.ticketpay.de/organizer/IY1MYUDA

Die Online-Buchungen werden über TicketPAY abgewickelt.

2) Museumskasse (bar oder EC, Di-So 9-18 Uhr, Sentruper Str. 285, 48161 Münster)

3) Telefonnummer 0251.591-6050
(Servicebürozeiten: MO-FR 8.30-12.30 Uhr, MO-DO 14.00-15.30 Uhr, Versand per Rechnung) *

4) Mail naturkundemuseum@lwl.org (Versand per Rechnung) *

* Kartenreservierung im VVK nur für 3 Tage zur Abholung. Karten können auch per Vorkasse erworben werden.
-Änderungen vorbehalten-

PARKEN
Kostenpflichtige Parklätze (4 Euro) vorhanden. Kostenlose Parkplätze stehen in der Nähe, z.B. am Mühlenhof-Freilichtmuseum, zur Verfügung.

-Änderungen vorbehalten-

Internet-Link:
https://www.lwl-planetarium-muenster.de

Ansprechpartner:
LWL-Museum für Naturkunde
0251 591-05
planetarium@lwl.org

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org

Musiklesung(C)Johannes-A-Roeßler.jpg