Valentinstagslesung: Kurze Geschichte der Liebe in 9 1/2 Kapiteln

Lesung im Planetarium

Datum:
Donnerstag, 14.2.2019, 19:30 Uhr

Stadt:
Münster

Beschreibung:
Valentinstagslesung: Nur ein Wort - Eine kurze Geschichte der Liebe in 9 1/2 Kapiteln
Eine Reise durch die Liebesliteratur mit Sarah Giese, Christoph Tiemann und Til Backhaus.

Dauer ca. 90 Minuten
„Wie ich Dich liebe? Lass mich die Arten zählen…“ Kaum ein Thema ist in der Literatur so omnipräsent und vielschichtig dargestellt wie die Spielweisen der Liebe. Ob Schmachten aus der Ferne, die erste Annäherung, Sex, Obsession oder abgründiges Begehren. Ob Bibel, Walter von der Vogelweide, Goethe oder Arztroman. Die szenische Lesung feiert am Valentinstag 2019 in 9½ Kapiteln die Liebe. Sarah Giese, Christoph Tiemann und Til Backhaus unterhalten die Zuhörer mit Wissenswerten rund um das Herz-Thema.
Ob Triviales, Lyrisches oder Hochkulturelles. Überall finden sich Varianten dieses augenscheinlichen Urthemas des Zwischenmenschlichen.

Die Zuhörer erfahren, dass dem Begriff „Wolke 7“ die Vorstellung der alten Griechen von sieben Himmeln zugrunde liegt, während man im Englischen von „cloud nine“, also kuscheligen Wolken, spricht, was wiederum auf die Meteorologie zurückgeht. Im Gegensatz dazu steht die unschöne Geschichte um den Namensgeber des Valentinstages „Valentinus“, der als christlicher Märtyrer enthauptet wurde. Freud und Leid liegen nah beieinander, wenn es um die Liebe geht, und so rücken Giese, Tiemann und Backhaus ein abwechslungsreiches literarisches Programm ins Rampenlicht, das sämtliche Emotionen bedient. Witzig, wenn Goscinnys kleiner Nick eine Stimme erhält: Mädchen kann er nicht ausstehen, Fußballerinnen umso mehr. Dagegen stehen spannende Szenen, etwa aus Steven Soderberghs „Solaris“, ebenso wie erotische Momente im „Hohelied der Liebe“ (Bibel) oder in Rilke-Texten. Todtraurig Wystan Hugh Audens Gedicht um den verlorenen Geliebten. Wenn es um große Gefühle geht, darf Shake¬speare nicht fehlen. Dramatik liefert sein eifersüchtiger Othello, sehnsuchtsvoll geben sich Romeo und Julia – wie sollte es auch anders sein.

Der Kabarettist und Schauspieler Christoph Tiemann und die Sprecherin Sarah Giese verflechten, unterstützt durch Musik von Till Backhaus, Texte aus allen Epochen und Genres zu einem wilden Ritt durch die Literaturgeschichte, zu einem hörspielartigen Lesungserlebnis, in dem die vielen Facetten der Liebe und des Begehrens stimmlich und darstellerisch zum Leben erweckt werden.


Foto: Tiemann+Giese

Veranstalter:
LWL-Museum für Naturkunde

LWL-Fachbereich:
Kultur

Veranstaltungsort:
Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
12 Euro

VORVERKAUF
Der Vorverkauf läuft.
Es gibt verschiedenen Möglichkeiten Tickets zu erwerben:

1) Online-Buchung unter

https://shop.ticketpay.de/organizer/IY1MYUDA

Die Online-Buchungen werden über TicketPAY abgewickelt.

2) Museumskasse (bar oder EC, Di-So 9-18 Uhr, Sentruper Str. 285, 48161 Münster)

3) Telefonnummer 0251.591-6050
(Servicebürozeiten: MO-FR 8.30-12.30 Uhr, MO-DO 14.00-15.30 Uhr, Versand per Rechnung) *

4) Mail naturkundemuseum@lwl.org (Versand per Rechnung) *

* Kartenreservierung im VVK nur für 3 Tage zur Abholung. Karten können auch per Vorkasse erworben werden.
-Änderungen vorbehalten-

PARKEN
Kostenpflichtige Parklätze (4 Euro) vorhanden. Kostenlose Parkplätze stehen in der Nähe, z.B. am Mühlenhof-Freilichtmuseum, zur Verfügung.

-Änderungen vorbehalten-

Internet-Link:
https://www.lwl-planetarium-muenster.de

Ansprechpartner:
LWL-Museum für Naturkunde
0251 591-05
planetarium@lwl.org

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org

Bilddatei: nureinwort-Presse-web(C)Tiemann.jpg