Mondfinsternis live über Münster

Sonderveranstaltung: Beobachtung der Finsternis

Typ:
Sonderveranstaltung

Datum:
Montag, 21.1.2019, 04:30 Uhr

Stadt:
Münster

Beschreibung:
Astronom Voss und die Sternfreunde Münster e.V. erklären Spannendes zur Mondfinsternis.

Kurz nach 4.30 Uhr morgens tritt der Vollmond in den Kernschatten unserer Erde. Von 5.42 Uhr bis 6.44 Uhr wird der Mond voll verfinstert sein und in schwach kupferrotem Licht erscheinen. Von 4.30 bis 7.00 Uhr präsentieren wir Ihnen dieses seltene Himmelsschauspiel auf dem Museumsvorplatz mit unseren Teleskopen.

Genaue Daten für Münster (Zeiten in MEZ):
02:38 Uhr - Eintritt des Mondes in den Halbschatten
03:37 Uhr - Eintritt des Mondes in den Kernschatten
04:45 Uhr - Beginn der Totalität
05:16 Uhr - Mitte der Finsternis
05:47 Uhr - Ende der Totalität
06:54 Uhr - Austritt des Mondes aus dem Kernschatten
07:53 Uhr - Austritt des Mondes aus dem Halbschatten


Das LWL-Museum für Naturkunde weist darauf hin, dass die Mondfinsternis-Beobachtung außerhalb des Planetariums nur bei gutem Wetter, sprich klarer Sicht auf den Mond, stattfindet.

Bitte beachten Sie dazu die aktuellen Hinweise auf der Planetariums-Webseite www.lwl-planetarium-muenster.de oder auf Facebook www.facebook.com/LWLNaturkundemuseumMuenster


Foto: LWL/Oblonczyk

Veranstalter:
Sternfreunde Münster e.V.

LWL-Fachbereich:
Kultur

Veranstaltungsort:
Vorplatz LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
Eintritt frei!

Internet-Link:
https://www.lwl-planetarium-muenster.de

Ansprechpartner:
LWL-Museum für Naturkunde
0251 591-05
planetarium@lwl.org

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org

Bilddatei: Seite 13-Vortraege2(C)Oblonczyk,LWL.jpg