Kopfgeburten - Hirngespinste

Literarischer Rundgang durch die Gehirn-Ausstellung

Typ:
Sonderveranstaltung

Datum:
Freitag, 8.2.2019, 19:30 Uhr

Stadt:
Münster

Beschreibung:
Das LWL-Museum für Naturkunde bietet auch 2019 gemeinsam mit Beate Reker wieder einen literarischen Rundgang an. Diesmal geht es bei der ungewöhnlichen Führung am Abend bei einem Gedankengang durch die Sonderausstellung DAS GEHIRN.

Die Schauspielerin Beate Reker nimmt die grauen Zellen mal ein wenig näher unter die Lupe. Schließlich könne man unser Gehirn sogar dazu nutzen, ein wenig Hirnforschung zu betreiben. Schnell gelangt man so in komplexe Schichten und Areale, jedes mit seinen eigenen Funktionen, und immer vernetzt mit dem ganzen Rest, von der Synapse nebenan bis zum kleinen Zeh. Dichter und Denker begleiten das Publikum bei diesen besonderen Gedankengängen. Was einem Mann so alles durch den Kopf geht, obwohl er eigentlich nur eine Zitrone kaufen will, hat Robert Wolfgang Schnell versucht zu ergründen. Mit Christian Morgenstern schaut die Schauspielerin einer Schnecke bei der langwierigen Entscheidung zu, ob sie ihr Haus verlassen soll. Während Joachim Ringelnatz Gedanken frei sind, wenn er sie verliebt auf Reisen schickt. Die Zuschauer erfahren, dass ein cleverer KakaDu manchmal ein Türschloss knacken muss und Mascha Kaléko verrät dazu passend, was er nach seinem Job im Schlüsseldienst mit seiner KakaSie treibt. Das Vogelgeplapper führt den Rundgang dann in ein Hirnareal, das nur dem Homo Sapiens zu eigen ist. Fritz Eckenga berichtet zudem, was passiert, wenn Ohren die Nase voll haben und emigrieren. Es folgt ein philosophischer Zwischenstopp zur Frage, wie Descartes eigentlich auf seine berühmte Erkenntnis kam: Ich denke, also bin ich. Nach Gregor Murmann darf vermutet werden, dass es mit seinem Geburtstag und den Geschenken zu tun hatte, von denen er träumte. Zum Abschluss betritt die Münsteranerin mit den Zuhörern das Reich der Träume. Hier flüstert Otto Bierbaum dem Publikum zu, was es keinesfalls tun sollte, um das Gehirn in den Schlaf-Traum-Modus zu versetzen. Mit einer traumhaften Gute-Nacht-Geschichte von Michael Ende ist dann auch das Ende des Literarische Rundgangs erreicht.

Termine:
11.01.2019 | 19.30 Uhr
25.01.2019 | 19.30 Uhr
08.02.2019 | 19.30 Uhr
22.02.2019 | 19.30 Uhr
08.03.2019 | 19.30 Uhr

Dauer: ca. 70 Minuten.
Begrenztes Platzangebot!


Foto: LWL/Steinweg

Veranstalter:
LWL-Museum für Naturkunde

LWL-Fachbereich:
Kultur

Veranstaltungsort:
LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
Eintritt 15 Euro.

Karten sind montags bis samstags bei Münster Information (Heinrich-Brüning Straße 9, Telefon 0251 492 2714) erhältlich sowie dienstags bis sonntags im LWL-Museum für Naturkunde (Sentruper Straße 285, Telefon 0251 591 05).

Karten können auch per Vorkasse erworben werden. Nach Eingang des Betrages werden die Karten für die Veranstaltung an der Abendkasse auf Ihren Namen für Sie hinterlegt. Keine Reservierungen länger als 3 Tage möglich!

Internet-Link:
https://www.lwl-naturkundemuseum-muenster.de

Ansprechpartner:
LWL-Museum für Naturkunde
0251 591-05
naturkundemuseum@lwl.org

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org

Bilddatei: LiterarischerRundgang_BEA_Gehirn_Beate-Reker_DSC9454(C)LWL,Steinweg.jpg