FilmGalerie: Nur Verführung und Verderben? Die 7 Todsünden im Film

Verhängnis

Typ:
Film

Datum:
Dienstag, 29.5.2018, 19.30 Uhr

Beschreibung:
Im Frühjahr dieses Jahres vollzieht die FilmGalerie einen Schulterschluss mit der großen Sonderausstellung zum Thema Frieden und erweist zugleich dem Katholikentag im Mai ihre Reverenz: Mit dem Strauß der '7 Todsünden' präsentiert sie sowohl den Urgrund aller Konflikte, wie auch die Objekte jahrhundertelanger Befehdung durch Kirche, Theologie und Ethik – die irritierenderweise auch zum Agens großer zivilisatorischer, gerade kultureller Leistungen werden können.
In großer formaler Eleganz, mit intensiven Darstellern und einer gediegenen Ausstattung, die vielsagend mit der emotionalen Entfesselung der Handlung kontrastiert, zeigt Louis Malle eine besonders fatale amour fou. Die obsessive, alle Vernunft dem Verlangen und der Wollust unterordnende Liebe eines englischen Politikers zu der Freundin seines Sohnes führt zum völligen Zerfall aller sozialen Strukturen des Protagonisten. Ein „amoralischer“ Film voller erotischer Spannung, der ohne Psychologisieren zeigt, wie derart radikal Liebende in der rational geordneten Welt unseres Kulturkreises nur scheitern können.
Einführung: Prof. Dr. Reinhold Zwick (Münster)

Veranstalter:
Die FilmGalerie ist eine Kooperation des LWL-Museums für Kunst und Kultur und des LWL-Medienzentrums, sowie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Veranstaltungsort:
LWL-Museum für Kunst und Kultur, Auditorium, Domplatz 10, 48143 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
Abendkasse: 5 Euro

Internet-Link:
https://www.lwl.org/LWL/Kultur/museumkunstkultur/programm/FilmGalerie

Ansprechpartner:
Dr. Daniel Müller Hofstede
daniel.muellerhofstede@lwl.org