FilmGalerie: Nur Verführung und Verderben? Die 7 Todsünden im Film

Die Braut trug schwarz

Typ:
Film

Datum:
Donnerstag, 17.5.2018, 19.30 Uhr

Beschreibung:
Im Frühjahr dieses Jahres vollzieht die FilmGalerie einen Schulterschluss mit der großen Sonderausstellung zum Thema Frieden und erweist zugleich dem Katholikentag im Mai ihre Reverenz: Mit dem Strauß der '7 Todsünden' präsentiert sie sowohl den Urgrund aller Konflikte, wie auch die Objekte jahrhundertelanger Befehdung durch Kirche, Theologie und Ethik – die irritierenderweise auch zum Agens großer zivilisatorischer, gerade kultureller Leistungen werden können.
Am Tag ihrer Hochzeit wird Julie Kohler Witwe – durch eine Männerclique, der ein Spielchen aus dem Ruder gelaufen ist. In gerechtem Zorn begibt sie sich auf die Suche nach den fünf Tätern die ihr Leben zerstört haben. Einer nach dem anderen bekommt Besuch von der Braut in Schwarz, ein so gründlicher wie kaltblütiger Rachefeldzug mit fünf sehr individualisierten Todesfällen. Eine mitreißende Mischung aus Melodram und Thriller sowie eine Hommage an Alfred Hitchcock, voller Suspense und schwarzem Humor – mit der umwerfenden Jeanne Moreau.
Einführung: Elke Kania M.A. (Köln)

Veranstalter:
Die FilmGalerie ist eine Kooperation des LWL-Museums für Kunst und Kultur und des LWL-Medienzentrums, sowie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Veranstaltungsort:
LWL-Museum für Kunst und Kultur, Auditorium, Domplatz 10, 48143 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
Abendkasse: 5 Euro

Internet-Link:
https://www.lwl.org/LWL/Kultur/museumkunstkultur/programm/FilmGalerie

Ansprechpartner:
Dr. Daniel Müller Hofstede
daniel.muellerhofstede@lwl.org