Die Zukunft... was wird geschehen?

Astronomischer Vortrag im Planetarium

Datum:
Donnerstag, 3.5.2018, 19:30 Uhr

Stadt:
Münster

Beschreibung:
In seinem bebilderten Vortrag führt Voss auf, von welchen astronomischen Ereignissen die Zukunft der Erde auf lange Sicht abhängen wird.

Der Vortrag berichtet in einer gedanklichen Zeitreise über die langfristige Zukunft der Erde, der Sonne, der Milchstraße und des Universums. Dabei geht es unter anderem um die sehr langfristige Entwicklung der irdischen Lebensbedingungen, bis hin zum Ende der Sonne. Die „Zeitreise“ führt weiter mit einem Blick auf langfristige Änderung unserer Milchstraße, und zeigt, wie unser Sternenhimmel in zehn, 100 oder 1.000 Milliarden Jahren aussehen mag. Schließlich geht es um die Frage nach der fernen Zukunft des Universums selbst: Wird es je Enden? Und was bedeutet all dies für uns Menschen?

Dr. Björn Voss ist Astronom und seit 2007 Leiter des Planetariums in Münster. 2006 hat er an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in Astrophysik promoviert. Parallel zu Studium/Promotion war der heute 38-jährige an den Planetarien Kiel und Hamburg als freier Mitarbeiter tätig. Anschließend war er an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg an einem Projekt der Europäischen Weltraumorganisation beschäftigt. Der Fachmann des LWL ist auch Präsident der Gesellschaft Deutschsprachiger Planetarien e.V. (GDP).

Astronomischer Vortrag im Planetarium für interessierte Besucher ab 12 Jahre.

Jeder Vortrag ist in sich abgeschlossen und ohne Vorkenntnisse verständlich. In den meisten Vorträgen kommt die Großbild-Projektion des Planetariums zum Einsatz, um die Inhalte anschaulich darzustellen.

Foto: NASA

Veranstalter:
LWL-Museum für Naturkunde

LWL-Fachbereich:
Kultur

Veranstaltungsort:
Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner

Kosten:
Erwachsene 6,00 Euro (3,00 Euro ermäßigt)

Internet-Link:
http://www.vortraege-planetarium.lwl.org

Ansprechpartner:
LWL-Museum für Naturkunde
0251 591-05
planetarium@lwl.org

Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org

Bilddatei: Erde(C)NASA.jpg