Logo LWL
Für die Menschen. Für Westfalen-Lippe
Bestellservice des LWL-Rechnungsprüfungsamtes

Einführung in die Prüfung von Bauleistungen

30

30,00 EUR

Kostenlose Lieferung

Art.Nr. 011.005

Einführung in die Prüfung von Bauleistungen

Herausgeber:
LWL-Rechnungsprüfungsamt

Autoren:
Marc an der Heiden (Prüfer), Frank Averkamp (Prüfer)
Otto Reiners (Stellv. Leitung im LWL-Rechnungsprüfungsamt)


Bearbeitungsstand:
21.03.2017

 

Zu einem Preis von 30,00 Euro erhalten Sie ein Standardwerk (per E-Mail als PDF-Dokument), das Ihnen das notwendige Basiswissen vermittelt.

Die Vergabe von Leistungen durch öffentliche Auftraggeber hat grundsätzlich im Wettbewerb zu erfolgen. Wer öffentlicher Auftraggeber und damit dem Vergaberecht unterworfen ist, ergibt sich aus § 99 Nr. 1 bis 4 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen 4. Teil (kurz: GWB). Dazu zählen u.a. die klassischen Gebietskörperschaften (Bund, Länder und Kommunen) und deren Sondervermögen (kommunale Eigenbetriebe).

Das Vergaberecht legt somit fest, wie Bund, Länder und Kommunen vorgehen müssen, um Güter am Markt einzukaufen oder Bau- und Dienstleistungen in Auftrag zu geben. Dies gilt für Konzessionen  entsprechend. So soll sichergestellt werden, dass Haushaltsmittel wirtschaftlich und in einem wettbewerblichen, transparenten und nicht diskriminierenden Verfahren eingesetzt werden.

Dies stellt auch die Rechnungsprüfungsinstanzen vor entsprechende Herausforderungen.

 

Daher soll dieses Skript "Einführung in die Prüfung von Bauleistungen" einen ersten Überblick über die Prüfertätigkeit in diesem sehr vielschichtigen und komplexen Rechtsgebiet vermitteln.

Sie wollen mehr wissen?

>> Eine Leseprobe erhalten Sie hier! (PDF)