Logo LWL
Für die Menschen. Für Westfalen-Lippe
Wir unternehmen Gutes

Peter August Böckstiegel

14.89999

14,90 EUR

incl. 19 % USt zzgl. 2,60 Euro Versandkosten
(keine Versandkosten bei Downloadartikeln)

Art.Nr. D 129-500120

Lieferzeit 7 - 10 Tage

Peter August Böckstiegel

DVD, 2008 (D 129)
Vier Filme, zusammen ca. 68 Min.

Peter August Böckstiegel war wohl der einzige unter den vom Expressionismus geprägten Künstler, der sich um eine aufrichtige Darstellung kleinbäuerlicher Verhältnisse bemühte. Das unterscheidet seine Bilder von einer Kunst, die idyllische Wunschbilder vom Landleben heraufbeschwört, aber auch von Werken vieler expressionistischer Maler, für die die Natur, die Landschaft nur der Spiegel ich bezogener Sehnsüchte war. Seine Bilder sind eher Dokumenten gleich, Zeugnisse von Menschen, deren schweres, entbehrungsreiches Leben auf magerem Boden der Künstler selbst gelebt hat.

Diese DVD macht zwei Videofilme des LWL-Medienzentrums für Westfalen (ehemals Landesbildstelle Westfalen) wieder zugänglich:

1. Peter August Böckstiegel, Bilder westfälischer Bauern (1986)
Böckstiegels Bilder sind kraftvoll und ausdrucksstark, seine Malweise impulsiv und von urtümlicher Gewalt. Seine Themen kreisen immer wieder um die bäuerliche Welt seiner Eltern und ihren kleinen Hof in Ostwestfalen. In diesem Film werden hauptsächlich Böckstiegels Darstellungen seiner Eltern und Nachbarn vorgestellt. Gerade diese Motive mit ihrer inzwischen entschwundenen kleinbäuerlichen Lebensweise sind außergewöhnlich im malerischen Ausdruck und von tiefempfundener Mitmenschlichkeit.

2. Erinnerungen an Peter August Böckstiegel (1995)
Peter August Böckstiegel ist eine Ausnahmeerscheinung in der deutschen Kunstwelt der klassischen Moderne, da er die bäuerliche Welt – aus der er selbst stammte – mit allen ihren Höhen und Tiefen immer wieder darstellte. Dieser Film orientiert sich am künstlerischen Werdegang Böckstiegels. Dabei werden in Arrode und Dresden die Orte gezeigt, an denen er lebte und arbeitete. Nachbarn und Freunde, die ihn kannten, kommen zu Wort, allen voran seine Tochter Sonja Böckstiegel, sekundiert von seinem Sohn Vincent Böckstiegel, der die Aufnahmen in Dresden begleitete. Die Geschwister Böckstiegel sind inzwischen verstorben, so dass diese Sequenzen heute einen hohen dokumentarischen Wert besitzen.

3. Ein Künstlerraum von P.A. Böckstiegel in Dresden-Loschwitz

4. Familienbilder 1949/50
Zu den beiden Filmen sind auf dieser DVD zwei Kurzfilme aufgenommen worden: Aufnahmen von einem kaum bekannten Privatraum, den Peter August Böckstiegel im Auftrag der Familie de Coster um 1925 im alten Fährhaus in Dresden-Loschwitz ausgemalt hat und die einzig bekannten Filmbilder von Peter August Böckstiegel.

Kunden kauften auch

Weggegangen, angekommen, geblieben... und dann?

Weggegangen, angekommen, geblieben... und dann?

14,90 EUR

incl. 19 % USt zzgl. 2,60 Euro Versandkosten
(keine Versandkosten bei Downloadartikeln)

Vergangenheit, wir kommen!

Vergangenheit, wir kommen!

14,90 EUR

incl. 19 % USt zzgl. 2,60 Euro Versandkosten
(keine Versandkosten bei Downloadartikeln)

Ihr Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Warenkorb leer


Warenkorb ansehen