Logo LWL
Für die Menschen. Für Westfalen-Lippe
Wir unternehmen Gutes

Münster zwischen den Kriegen

14.89999

14,90 EUR

incl. 19 % USt zzgl. 2,60 Euro Versandkosten
(keine Versandkosten bei Downloadartikeln)

Art.Nr. D 121-500112

Lieferzeit 7 - 10 Tage

Münster zwischen den Kriegen

Filmaufnahmen von den 1920er Jahren bis zur Zerstörung

DVD, 2006 (D 121)
Reihe: Westfalen in historischen Filmen
Film, ca. 45 Minuten

PDF-Version des Begleithefts

Die Bomben des Zweiten Weltkriegs haben das alte Münster unwiederbringlich zerstört. Diese DVD zeigt deshalb Bilder von Münster, die man in weiten Teilen im heutigen Stadtbild vergeblich sucht. Die von Markus Schröder realisierte 45-minütige Filmcollage lässt anhand von zeitgenössischen Filmdokumenten den unvergleichlichen Charme der westfälischen Provinzialhauptstadt zwischen den Kriegen lebendig werden. Konnte man bisher nur über historische Fotografien eine visuelle Vorstellung des untergegangenen Münster gewinnen, so lässt dieses Porträt das Leben der Münsteraner zwischen den beiden Weltkriegen auch filmisch nachempfinden.

Es sind dabei gerade nicht die politischen Unruhen und wirtschaftlichen Krisen jener Jahre, die von den zeitgenössischen Kameraleuten auf Zelluloid gebannt wurden. Vielmehr stehen das alltägliche Leben in der Stadt und seine feierlichen Höhepunkte im Mittelpunkt: Stadtrundgänge der 1920er und 1930er Jahre zeigen die scheinbar für die Ewigkeit erbauten Kirchen ebenso wie die Errungenschaften der Moderne in Form von Straßenbahnen, Industrieanlagen und Repräsentationsbauten. Auch viele Großveranstaltungen, die die Münsteraner jener Jahre begeistert haben, wurden im Film festgehalten: allen voran der Besuch von Reichspräsident Ebert 1924 sowie der Katholikentag von 1930 und die Landung eines Zeppelins im gleichen Jahr, die jeweils viele Tausende von Besuchern anlockten.

Die meisten der Filmaufnahmen entstanden zu Werbezwecken im Auftrag des städtischen Verkehrsamts, daneben ließ die Stadt Münster besondere Ereignisse aber auch immer wieder zu Dokumentationszwecken auf Film festhalten. Mit der Herstellung des aufwändigen Werbefilms „Münster – Westfalens schöne Hauptstadt“ wurde im Jahr 1938 gar Deutschlands größter Filmkonzern, die Ufa, beauftragt. Der durch seine eleganten Kamerafahrten und einfühlsamen Altstadtbilder bis heute beeindruckende Tonfilm ist auf der DVD in voller Länge zu sehen. Eine besondere filmische Kostbarkeit bilden zum Abschluss des Porträts brillante Farbaufnahmen aus der Hand von Amateurfilmern, die die markanten Gebäude und Plätze der Stadt, aber auch die engen Gassen des Kuhviertels, ein letztes Mal in unversehrtem Zustand zeigen und eine geradezu bedrückende Gegenwartsnähe ausstrahlen. Bei den Aufnahmen aus den Jahren 1940/41 handelt es sich um das älteste bislang bekannte Farbfilmmaterial über Münster.

Kunden kauften auch

Ausgebeutet für die

Ausgebeutet für die "Volksgemeinschaft"?

19,90 EUR

incl. 19 % USt zzgl. 2,60 Euro Versandkosten
(keine Versandkosten bei Downloadartikeln)

Zeitmarken einer 1200-jährigen Geschichte

Zeitmarken einer 1200-jährigen Geschichte

5,00 EUR

incl. 7 % USt zzgl. 2,60 Euro Versandkosten
(keine Versandkosten bei Downloadartikeln)

Ihr Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Warenkorb leer


Warenkorb ansehen