Fortbildungen online

Fortbildungsreihe für Vormünder

Vormundschaften für (ausländische) Kinder und Jugendliche - mit Migrations- oder Fluchthintergrund


Datum:
Die Veranstaltung findet im Feburar 2020 statt. Das genaue Datum entnehmen Sie bitte dem angefügten Flyer

Arbeitsbereich:
Vormund, Adoption, Wirtschaftliche Jugendhilfe

Ziele / Inhalt:
Bei Vormundschaften/Pflegschaften für Kinder und Jugendliche, die eigene Migrations- oder Fluchterfahrungen haben, stellen sich weitere besondere Anforderungen:
Welche Erfahrungen bringen die Mündel mit?
Welche familiären, kulturellen, gesundheitlichen, sprachlichen oder Bildungshintergründe sind daher mit bestimmend für ihre Situation, ihre Wünsche und ihre Erwartungen?
Wie kann diese Klärung und wie kann eine Wertevermittlung gelingen?
Welche Vernetzungen braucht es, welche Möglichkeiten eines Aufenthaltes, der Beschulung, der Sicherung des Spracherwerbs, des Zuzugs von oder zu Familienangehörigen gibt es? Was sind typische Probleme oder Fallstricke?

Was muss ein Vormund dazu wissen und, nicht zuletzt: Welche besondere Bedeutung hat insbesondere die persönliche Beziehung zum Vormund für diese Gruppe von Kindern und Jugendlichen, die ihre Wurzeln in einem anderen Land haben bzw. allein in einem für sie noch fremden Land sind?

Ihr Nutzen:
Rechtliches Wissen zum Aufenthalts- und Asylverfahren, die Bedeutung von Wertevermittlung, kultursensibler Pädagogik sowie die besonderen Aufgaben und die Rolle des Vormunds bei dieser Gruppe von Mündeln werden vermittelt.

Methoden:
Vortrag / Präsentationen

Stichwörter:
Vormundschaft      Flucht und Migration      Rassismus     Recht      Interkulturelle Kompetenz     

Teilnehmendenkreis:
Fachkräfte aus dem Fachdienst Vormundschaft, ehrenamtliche Vormünder

Referentin / Referent:
Dipl.-Sozialpädagogin Jutta Devantié, Kinderschutzbund Bochum / Katrin Löffelhardt, Diakonie Wuppertal / Dipl.-Sozialpädagogin Nicole Quade, Kinderschutzbund Bochum

Kooperationspartner:
LVR-Landesjugendamt Rheinland; LWL-Bildungszentrum, Jugendhof Vlotho

Ort:
Heimvolkshochschule Gottfried Könzgen, Annaberg 40, 45721 Haltern am See, Tel.: 02364 105-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
18

Anmeldeschluss:
20.01.20

Kosten:
180,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl.
43,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung
92,50 EUR Verpflegung und Übernachtung Einzelzimmer

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Antje Fasse, Tel.: 0251 591-5780

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Christiane Löcke Tel 0251 591 4559 Mail:

Anlage:
Anlage Neue Fortbildungsreihe für Vormünder_2019 bis 2020.pdf (Größe: 1.4 MB)


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht