Fortbildungen online

Ich wünsche Ihnen Liebe ohne Leiden...

Abhängige Beziehungsmuster erkennen und überwinden


Datum:
01.07.-02.07.19

Arbeitsbereich:
Beratung und Prävention

Ziele / Inhalt:
Was ist das für ein Phänomen mit der Liebe? Immer wieder begegnet man Menschen, die sehr unter ihren Beziehungsmustern leiden. Sie nennen es "Liebe" und von außen betrachtet sieht es nach "Abhängigkeit" aus. Sie sind in ihrer Beziehung unglücklich und "können" sich nicht trennen, obwohl man als pädagogische Fachkraft dringend dazu raten würde, weil die Beziehung (selbst)zerstörerische Auswirkungen hat. Betroffene hoffen darauf, dass er/sie sich ändert, dabei wird alles immer schlimmer. Und es wiederholt sich: anfangs "die ganz große Liebe" und später Beziehungsfalle.
Fachleute sprechen von Beziehungsabhängigkeit, Beziehungssucht, Co-Abhängigkeit, Kodependenz oder emotionaler Abhängigkeit. Männer und Frauen sind gleichermaßen betroffen. In diesem Seminar wird der Fokus aber auf die Beratung von Frauen bzw. Müttern gelegt. Häufig sind es Frauen im Kontext von Partnerschaften mit Gewalt, verbalen Demütigungen, Sucht oder psychischen Erkrankungen, die sich aus "Liebe" selbst aufopfern.

Ihr Nutzen:
Anhand von theoretischen Inputs und der Anwendung auf (mitgebrachte) Fallbeispiele werden in diesem Seminar folgende Fragen beantwortet:
- Wie entstehen abhängige Beziehungsmuster und was sind ihre Merkmale?
- Welche theoretischen Hintergründe gibt es?
- Welche unbewussten Mechanismen führen zur Aufrechterhaltung und Wiederholung?
- Welche Auswege gibt es, abhängige Beziehungsmuster zu überwinden?
- Wie kann ich als pädagogische Fachkraft für Betroffene hilfreich sein?

Stichwörter:
Eltern      Beratung und Coaching      Bindung      Psychologie     

Teilnehmendenkreis:
pädagogische Fachkräfte

Referentin / Referent:
Stefanie Schneider, Dipl.-Pädadogin, LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
12

Anmeldeschluss:
10.06.19

Kosten:
150,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl.
67,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung
109,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Einzelzimmer
94,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Doppelzimmer

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Stefanie Schneider, 05733 923-302

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Heidi Jurkewitz, Tel.: 05733 923-312, E-Mail:

Anlage:
Anlage Flyer_Ich wünsche...Abhängige Beziehungsmuster erkennen und überwinden.pdf (Größe: 366 KB)


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht