Fortbildungen online

Schwierige Gespräche mit schwierigen Eltern


Datum:
08.10.-10.10.19

Arbeitsbereich:
Beratung und Prävention

Ziele / Inhalt:
Eine optimale Förderung der Kinder ist nur dann möglich, wenn Eltern und Fachkräfte intensiv zusammenarbeiten. D.h. Mitarbeitende im pädagogischen Bereich müssen verstärkt ihr Augenmerk auf die Elternarbeit richten und den Eltern im Sinne einer Erziehungspartnerschaft hilfreich zur Seite stehen. Das regelmäßig gut vor- und nachbereitete Gespräch bekommt somit einen hohen Stellenwert.

Besonders schwierig wird das Gespräch, wenn Kinder auffällig geworden sind und/oder ergänzende Hilfen brauchen:
Wie sagt man es den Eltern, wenn das Kind nach Wahrnehmung der Fachkräfte z. B. sich nicht altersgemäß entwickelt, nicht schulreif ist, Außenseiter ist?

Eltern fällt es häufig schwer, diese Wahrnehmungen anzunehmen, sich mit ihnen konstruktiv auseinanderzusetzen.
Was müssen Fachkräfte beachten, damit Eltern ein Gespräch als hilfreich erfahren?
Wie kann es gelingen, auch im Konfliktfall eine für alle Seiten gute Lösung zu erarbeiten?
Was ist hilfreich, damit der "rote Faden" nicht verloren geht?

Stichwörter:
Beratung und Coaching      Gesprächsführung und Kommunikation      Eltern     

Teilnehmendenkreis:
Pädagogische Fachkräfte aus der ambulanten oder stationären Kinder-, Jugend- und Familienhilfe und Jugendamt

Referentin / Referent:
Stefanie Schneider, Dipl.-Pädadogin, LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
12

Anmeldeschluss:
14.09.19

Kosten:
300,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl.
108,50 EUR Verpflegung ohne Übernachtung
192,50 EUR Verpflegung und Übernachtung Einzelzimmer
162,50 EUR Verpflegung und Übernachtung Doppelzimmer

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Stefanie Schneider, 05733 923-302

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Heidi Jurkewitz, Tel.: 05733 923-312, E-Mail:


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht