Fortbildungen online

Spracherwerb bei Kleinkindern (0-3 Jahre)


Datum:
24.06.19

Arbeitsbereich:
Kindertagesbetreuung

Ziele / Inhalt:
Wichtige Voraussetzungen für den Spracherwerb werden schon im ersten Lebensjahr lange vor dem Beginn des Sprechens eines Kindes geschaffen.
Eingebettet in die Gesamtentwicklung des Kindes betrachten wir den frühen Wortschatzerwerb und die ersten Schritte grammtischen Lernens.

Bei einigen kleinen Kindern, den sogenannten „Late Talkers“, verläuft der Spracherwerb nicht reibungslos. Obwohl die Kinder bereits 2-3 Jahre sind, sprechen sie z. T. noch sehr wenig oder gar nicht.
Wir werden die Grundlagen für die Früherkennung von sprachlichen Entwicklungsbeeinträchtigungen erarbeiten. Beobachtungskriterien und ein Elternfragebogen (ELFRA-2) bieten hier wichtige Instrumente.

Darüber hinaus sollen Möglichkeiten der Förderung des Spracherwerbs bei kleinen Kindern, insbesondere bei den Late Talkers, erarbeitet werden. Dabei können sich Gruppensituationen im Kindergarten und Einzelsituationen im therapeutischen Kontext sinnvoll ergänzen.

Ihr Nutzen:
Im Rahmen der Fortbildung ist es durchaus erwünscht, bei Bedarf einzelne Fallbeispiele aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer zu besprechen. Hier wäre es unterstützend (aber nicht zwingend notwendig), wenn Mitschriften von ein paar Äußerungen der Kinder (soweit bereits vorhanden und verständlich) und / oder Videoaufnahmen zur Verfügung stünden.

Methoden:
Die Arbeit erfolgt im Plenum und Kleingruppen unter Einbezug vielfältiger methodischer Impulse statt.

Stichwörter:
Prävention      Kindertageseinrichtung      Bildung     

Teilnehmendenkreis:
Mitarbeitende aus Kita, Familienzentrum, Offenem Ganztag

Referentin / Referent:
Kerstin Bahrfeck-Wichitill, Sprachtherapeutin, Sonderpädagogin, Universität Dortmund

Ort:
Haus Villigst, Iserlohner Str. 25, 58239 Schwerte, Tel: 02304 755-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
20

Anmeldeschluss:
03.06.19

Kosten:
90,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl.
33,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Dorothee Stieber-Schöll, Tel.: 05733 923-321

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Heidi Jurkewitz, Tel.: 05733 923-312, E-Mail:


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht