Fortbildungen online

Ressourcenaktivierung in Beratung und Behandlung

Das Unbewusste ist ein riesiger Speicher (Milton Erickson)


Datum:
28.11.-29.11.19

Arbeitsbereich:
Beratung und Prävention

Ziele / Inhalt:
Menschen, ganz gleich unter welchen Bedingungen sie leben, haben im Laufe ihres Lebens Erfahrungen „gespeichert“, aus denen sie jederzeit für sie Brauchbares, Hilfreiches entnehmen können. Jeder Mensch besitzt ein reichhaltiges Reservoir an Stärken, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnissen, Erfahrungen, Talenten, emotionalen und intuitiven Qualitäten, aus denen er schöpfen kann, um seine persönliche Weiterentwicklung und die Überwindung von Krisen und Krankheiten zu gestalten. Aus der Wirksamkeitsforschung der Psychotherapie wissen wir, dass therapeutische Interventionen, die zusätzlich zur Problemaktivierung auch auf Ressourcenaktivierung fokussieren, den rein problemorientierten Therapien deutlich überlegen sind. Der ressourcenorientierte Ansatz geht davon aus, dass der Mensch die meisten Ressourcen, die er zur Lösung seiner Probleme benötigt, selbst in sich trägt. Beratung und Therapie kommt die Aufgabe zu, Hilfestellung zu geben im Entdecken und Entwickeln dieser Kraftquellen.

Ihr Nutzen:
In dieser Fortbildung sollen die Teilnehmenden ressourcenaktivierende Methoden für die Beratung und Therapie von suchtbetroffenen Menschen kennen und anwenden lernen.
Darüber hinaus geht es aber nicht nur darum, Ressourcen bei anderen zu wecken, sondern auch eigene Stärken und Kompetenzen vermehrt zu nutzen. Die Umsetzung dieser Impulse unterstützt die Freude an der beratenden und therapeutischen Arbeit.

Methoden:
Theorie-Input, Lehrgespräche, Übungen, Kleingruppenarbeit

Stichwörter:
Prävention      Psychologie      Methoden und Techniken      Sucht und Drogen      Behandlung und Therapie     

Teilnehmendenkreis:
Fachkräfte der Suchthilfe, die im stationären oder ambulanten Setting beraten oder behandeln

Referentin / Referent:
Renate Hofmann-Freudenberg, Dipl.-Sozialpädagogin, n freier Praxis tätig in den Bereichen Supervision, Coaching, Organisationsberatung, Fort- und Weiterbildung

Kooperationspartner:
Haus Nordhelle

Teilnehmendenzahl:
maximal 16 Personen

Anmeldeschluss:
01.10.19

Kosten:
197,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl.
39,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung
128,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Einzelzimmer

Bemerkung:
325,00 Euro (inkl. Unterkunft/Verpflegung)

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Barbara Harbecke, Tel.: 0251 591-5508

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Susanne Kübel, Tel.: 0251 591-5383, E-Mail:


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht