Fortbildungen online

Motivierende Gesprächsführung- Grundkurs

Förderung von Veränderungsbereitschaft bei problematischen Substanzkonsum


Datum:
28.01.-30.01.19

Arbeitsbereich:
Kinder- und Jugendförderung

Ziele / Inhalt:
Das von Miller und Rollnick entwickelte Modell der Motivierenden Gesprächsführung (MI) ist fachlich anerkanntes und evaluiertes Methodenwerkzeug. Es ist eine Grundlage der fachlichen Arbeit in der Suchthilfe und kann auch in der Arbeit mit konsumierenden Jugendlichen gut eingesetzt werden. MI ist ein personenzentrierter, zielorientierter Kommunikationsstil mit dem besonderen Fokus auf Veränderungen. Ziel ist, die persönliche Motivation und Selbstverpflichtung zur Verhaltensänderung durch Hervorrufen und Vertiefen der eigenen Änderungsgründe einer Person in einer Atmosphäre der Akzeptanz und Anteilnahme zu erhöhen. Neben den Grundprinzipien beinhaltet MI insgesamt fünf Strategien: offene Fragen, regelmäßiges Bestätigen, Zusammenfassen, aktives Zuhören und die Förderung selbstmotivierender Aussage.

Ihr Nutzen:
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in die Grundhaltungen, Grundprinzipien und Strategien der Motivierenden Gesprächsführung eingeführt. Sie lernen, dieses Beratungskonzept in ihre Arbeitspraxis zu übertragen und dessen Anwendung zu erproben und zu trainieren.

Methoden:
Kurze Theorie-Inputs, Rollenspiele, Gruppenübungen und Gruppendiskussionen.Im Vordergrund steht die praktische Anwendbarkeit der Methode für das jeweilige individuelle Arbeitsfeld.

Stichwörter:
Methoden und Techniken      Sucht und Drogen      Gesprächsführung und Kommunikation     

Teilnehmendenkreis:
Fachkräfte aus ambulanten und stationären Einrichtungen der Sucht- und Drogenhilfe

Referentin / Referent:
Dr. phil. Dipl.-Psychologe Gallus Bischof, Mitglied der Motivational Interviewing Network of Trainers

Kooperationspartner:
Franz Hitze Haus

Ort:
Franz Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster, Tel.: 0251 9818-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
maximal 15 Personen

Anmeldeschluss:
03.12.18

Kosten:
445,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl.

Bemerkung:
(inkl. Unterkunft/Verpflegung)

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Barbara Harbecke, Tel.: 0251 591-5508

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Susanne Kübel, Tel.: 0251 591-5383, E-Mail:


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht