Fortbildungen online

Selbstbehauptung für Mädchen

Theaterpädagogisch inspirierte Stärkungsübungen


Datum:
09.09.-10.09.19

Arbeitsbereich:
Kinder- und Jugendförderung

Ziele / Inhalt:
Für die Arbeit mit Mädchen gilt es, Angebote zu entwickeln, die sie befähigen, offen ihre Interessen und Belange zu benennen und zu vertreten. In dieser Fortbildung werden Übungen vorgestellt, die für Mädchen(-gruppen) stärkenden Charakter haben. Ob im Offenen Treff, einem Kurs für Mädchen, einer Mädchen-AG in der Schule oder in einer stationären Einrichtung - überall lassen sich theaterpädagogisch inspirierte Einheiten planen und durchführen. Mit Lust und Spaß gestaltete Zeit ist nicht nur für die Mädchen eine gute Zeit!

Folgende Themenbereiche werden behandelt:
Eigen- und Fremdwahrnehmung
Arbeit am eigenen Ausdruck (Stimme, Gestik, Mimik)
Kooperation als Stärke, Teamarbeit
Vertrauen in sich und andere
Statuenarbeit zu Geschlechterrollen
Konfliktbearbeitung im szenischen Spiel
Theaterpädagogische Ansätze im Zeichen von Inklusion


Diese Fortbildung ist nur für Frauen.

Ihr Nutzen:
Sie werden aus dem Fundus der erlebten Übungen für ihren jeweiligen Arbeitsbereich ein passendes Angebot zur Stärkung von Mädchen kreieren können.

Methoden:
Kurz-Vorträge, Spielerisches Testen der Übungen, Praxis pur!

Stichwörter:
Kinder- und Jugendarbeit      Schule und Sozialarbeit      Geschlechtersensible Arbeit      Bewegung und Körper      Kinderschutz     

Teilnehmendenkreis:
Pädagoginnen aller sozialer Bereiche, die mit Mädchen arbeiten

Referentin / Referent:
Ines Bollmeyer, Dipl.-Pädagogin, LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho

Kooperationspartner:
Stätte der Begegnung e.V.

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
14

Anmeldeschluss:
23.08.18

Kosten:
150,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl.
67,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung
109,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Einzelzimmer
94,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Doppelzimmer

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Ines Bollmeyer, Tel.: 05733 923-324

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Nicole Wehage, Tel.: 05733 923-314, E-Mail:


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht