Fortbildungen online

Fortbildungsreihe: Kreative Impulse in Beratung, Coaching und Supervision

Für alle Fachkräfte, die beratend tätig sind


Datum:
02.09.-03.09.19
Teil 2: 25.11.-26.11.2019

Arbeitsbereich:
Beratung und Prävention

Ziele / Inhalt:
Jede Beraterin - jeder Supervisor kennt das Phänomen der stagnierenden Beratungssituationen. Die Ratsuchenden befinden sich in einer Spirale der negativen Gedanken und der Problemwahrnehmung. Alle Versuche, sie wieder zu einer konstruktiven Sicht auf die Dinge zu bewegen, werden abgewehrt. Die Beratung verläuft für beide Seiten unbefriedigend.

Diese Fortbildungsreihe möchte den Beratenden Methoden und Herangehensweisen vermitteln, mit denen sie durch den Zugang zur eigenen Spontanität, Kreativität und dem eigenen Humor solche Negativspiralen auflösen können.

Im ersten Teil werden die Teilnehmenden durch gezielte Übungen in (Klein-)Gruppen zu einer bewussten Wahrnehmung der Situationen gelangen, in denen Beratungssituationen zu kippen drohen. Dabei ist es wichtig, die Situationen nicht zu werten, sondern ihnen mit einem Interesse für die Feinheiten des Gesagten zu begegnen und sich dabei die Frage zu stellen, was helfen würde, die eigene Kreativität und eine humorvolle Sicht auf die Dinge zu entfalten und dies in eine stagnierende Beratungssituation einfließen zu lassen.
Dabei lernen wir, unseren Körper und unsere Stimme auf eine bisher unbekannte Art zu nutzen und die in uns liegenden kreativen und humorvollen Anteile besser abrufen zu können.

Im zweiten Teil beschäftigen wir uns gezielt mit Situationen, die eine echte Herausforderung für jede/n Einzelne/n bedeuten. Es geht darum, die individuellen Möglichkeiten auszuloten, Situationen anders zu sehen und ihnen humorvoller und leichter zu begegnen. Mit zunehmender Sicherheit und viel Freude werden wir zu Regisseurinnen und Regisseuren von Interventionen in vertrackt erscheinenden Gesprächen und erleben, wie sie sich - manchmal anders als gedacht - produktiv und positiv wenden lassen.

Anmeldung nur für die gesamte Fortbildungsreihe möglich.

Beginn jeweils am ersten Tag: 10 Uhr, Ende 18 Uhr (Abendessen)
Beginn jeweils am zweiten Tag: 9 Uhr, Ende 15.30 Uhr

Ihr Nutzen:
Sie erhalten eine Auffrischung im Bereich "Systemischen Arbeitens".
Sie werden sich über weitere Möglichkeiten der Beratungsgestaltung bewusst.

Methoden:
Kurz-Vorträge, Übungen im Bereich der Selbst- und Fremdwahrnehmung, Spielerisches Testen bisher ungenutzter eigener Facetten

Stichwörter:
Gesprächsführung und Kommunikation      Konflikt und Deeskalation      Kindertageseinrichtung      Beratung und Coaching      Methoden und Techniken     

Teilnehmendenkreis:
Pädagogische Fachkräfte, die auch beratend tätig sind

Referentin / Referent:
Ines Bollmeyer, Dipl.-Pädagogin, LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho

Kooperationspartner:
Stätte der Begegnung e.V.

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
12

Anmeldeschluss:
22.07.19

Kosten:
150,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl.
67,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung
109,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Einzelzimmer
94,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Doppelzimmer

Bemerkung:
Teilnahmeentgelt gesamt: 300 EUR zzgl. Verpflegung/Unterbringung

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Ines Bollmeyer, Tel.: 05733 923-324

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Nicole Wehage, Tel.: 05733 923-314, E-Mail:


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht