Fortbildungen online

Vom Zauber der Handpuppen

Spielerisch leicht in gewinnenden Kontakt mit Kindern kommen


Datum:
01.07.-02.07.19

Arbeitsbereich:
Kindertagesbetreuung

Ziele / Inhalt:
Wenn einer Handpuppe Leben eingehaucht wird und sie beginnt zu sprechen, sind (nicht nur) Kinder fasziniert -, ob es der nicht brüllende Löwe "Leo" oder das tanzverliebte Nilpferd "Nilli" ist. Häufig bringen sie Spaß und Witz - und vor allem laden sie auch schüchterne Kinder ein und nehmen alle mit.
Handpuppen sind Brückenbauer. Sie ermöglichen einen spielerisch leichten Zugang zu allen Kindern - auch zu Kindern, die unserer Sprache noch nicht mächtig sind. Sie sind damit hervorragend geeignet, Kinder(-gruppen) zu begeistern und ihnen eine starke Fokussierung zu bieten, sodass die Aufmerksamkeit gesichert ist - Lernen im besten Sinn.

Mitgebrachte Handpuppen sind herzlich willkommen!

Diese Fortbildung wird für das Zertifikat "Literaturkita" anerkannt.

Ihr Nutzen:
Ziel dieser Fortbildung ist, die eigenen Fähigkeiten im Spiel mit der Handpuppe zu testen oder aber sie zu verbessern.

Methoden:
Die Praxis steht im Mittelpunkt - Ausprobieren ist Programm! Eine Fülle von Spielen sorgt für jede Menge Spaß, während quasi nebenbei die wichtigen Grundlagen für die Spieltechnik erlernt werden.

Stichwörter:
Methoden und Techniken      Flucht und Migration      Gesprächsführung und Kommunikation      Kreativität     Inklusion     

Teilnehmendenkreis:
Mitarbeitende aus Kita, Familienzentrum und Offenem Ganztag

Referentin / Referent:
Ines Bollmeyer, Dipl.-Pädagogin, LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho

Kooperationspartner:
Stätte der Begegnung e.V., Vlotho

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
14

Anmeldeschluss:
10.06.19

Kosten:
150,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl.
67,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung
109,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Einzelzimmer
94,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Doppelzimmer

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Ines Bollmeyer, Tel.: 05733 923-324

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Nicole Wehage, Tel.: 05733 923-314, E-Mail:


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht