Fortbildungen online

Fooling - Die Methode zu authentischem Spiel

Im Kontakt bleiben


Datum:
28.02.-03.03.19

Arbeitsbereich:
Kreativität, Bewegung, Methoden

Ziele / Inhalt:
Was verbirgt sich hinter dem englischen Begriff
"fooling" ?
Der "fool" ist ein Verrückter, ein kindischer Narr;
als Joker im Kartenspiel ist er die "wilde Karte",
die überall einsetzbar ist.
Als Spaßmacher und Scherztreiber ist er unberechenbar, gleich dem mittelalterlichen Narren am Fürstenhof. Als solcher ist er Sinnbild für Komik und Wahrhaftigkeit. Provokant und witzig spiegelt er die menschlichen Verhaltensweisen und Emotionen und fördert damit auch verborgene Wahrheiten zu Tage.
Mit spielerischer Leichtigkeit schlüpft er in unterschiedliche Rollen und spielt in kindlicher Freiheit heraus, was er sieht und was in ihm lebt.

Dabei ist "fooling" durch die Verankerung im Persönlichen viel mehr als eine Improvisationsmethode.
Und so birgt jede Situation und Moment die Chance zum Spiel!
"fooling" fördert spielerisch in uns die Kraft, unsere eigene Kreativität neu zu entdecken.
Zielgruppe:
Dieses Angebot richtet sich an Fools, Clowns und Spieler, die den eigenen Narr vertiefen wollen. Der Akzent liegt hier auf dem künstlerischen Forschen.
Wenn ich als Fool bzw. Clown in gutem Kontakt mit mir selbst und mit allen, die mir begegnen, bin, entsteht die Leichtigkeit, der "flow" - wie von selbst.

Ihr Nutzen:
"fooling" eröffnet uns den Weg zu uns selbst, indem wir uns in der Fülle unserer unterschiedlichen Rollen besser kennenlernen.
Gleichzeitig erschafft "fooling" völlige Freiheit im Spiel, denn, alles, wirklich alles, (selbst der Zweifel darüber ob) ist es wert, dargestellt zu werden!

Methoden:
Körper- und bewegungsorientierte Arbeit in der Großgruppe, Kleingruppen und Solo

Stichwörter:
Partizipation      Bewegung und Körper      Inklusion      Kreativität     Musik, Theater, Tanz     

Teilnehmendenkreis:
Spieler/innen, Klinikclowns und alle, die es werden wollen

Referentin / Referent:
Hilde Cromheecke, Professionelle Schauspielerin, Klinikclown-Coach, Balhorn

Kooperationspartner:
Stätte der Begegnung e.V.

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
14

Anmeldeschluss:
08.02.19

Kosten:
195,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl.
125,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung
251,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Einzelzimmer
206,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Doppelzimmer

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Ines Bollmeyer, Tel.: 05733 923-324

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Nicole Wehage, Tel.: 05733 923-314, E-Mail:

Anlage:
Anlage 2019_02 Fooling_korr.pdf (Größe: 362 KB)


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht