Fortbildungen online

Alle sind willkommen!

Chancen in der Arbeit mit Geflüchteten


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
25.03.-26.03.19

Arbeitsbereich:
Kinder- und Jugendförderung

Ziele / Inhalt:
In dieser Fortbildung werden die aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen - die Ankunft vieler geflüchteter Kinder und Jugendlicher - und die gewinnbringende Arbeit mit ihnen - in den Blick genommen.

Nach dem Motto "Kulturelle Bildung - Zugänge finden zu Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichsten Hintergründen" werden Methoden vorgestellt, die Begegnungen bereichernd gestalten - selbst, wenn kaum bis keine Sprachkenntnisse vorhanden sind.

Neben der Auseinandersetzung mit der Lebensrealität von Geflüchteten (Traumatisierung und Ankunft in unserer Gesellschaft) werden wir gemeinsam Spiele kennenlernen, die geeignet für die Arbeit mit Gruppen sind, auch und gerade wenn "gesprochene Sprache" nicht als Kommunikationsmittel zur Verfügung steht.

Ob in der Kita, der OGS oder der Offenen Kinder- und Jugendarbeit - gemeinsam schauen wir nach Möglichkeiten "gelebter Inklusion".

Ihr Nutzen:
Sie erhalten traumapädagogische Grundkenntnisse in Bezug zum Thema Flucht
Sie erhalten nonverbale Spielimpulse für die Arbeit mit Gruppen
Gemeinsam werden wir neue Spielideen erfinden, die bereichernd für die Arbeit mit Kindern (mit und ohne Fluchterfahrung) sind

Methoden:
Vortrag, Übungen in der Großgruppe, Arbeit in Kleingruppen

Stichwörter:
Kinderschutz      Kinder- und Jugendarbeit      Freiwilligendienste und Ehrenamt      Interkulturelle Kompetenz      Streetwork und mobile Jugendarbeit     

Teilnehmendenkreis:
Fachkräfte aus der Kita, dem Offenen Ganztag, der Schulsozialarbeit und der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Referentin / Referent:
Ines Bollmeyer, Dipl.-Pädagogin, LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho

Kooperationspartner:
Stätte der Begegnung e.V.

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
16

Anmeldeschluss:
04.03.19

Kosten:
150,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl.
67,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung
109,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Einzelzimmer
94,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Doppelzimmer

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Ines Bollmeyer, Tel.: 05733 923-324

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Nicole Wehage, Tel.: 05733 923-314, E-Mail:

Anlage:
Anlage 2019_03 Alle sind willkommen.pdf (Größe: 359 KB)



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht