Fortbildungen online

Das wird man ja wohl noch sagen dürfen...

Umgang mit rechten Parolen und Alltagsrassismus


Datum:
21.09.-22.09.19

Arbeitsbereich:
Beratung und Prävention

Ziele / Inhalt:
In vielen Bereichen des Alltags sind Vorurteile, abwertende und rassistische Äußerungen und Stammtischparolen allgegenwärtig.
Ob bei der Arbeit, in den Medien oder auf Familienfeiern – es ist gar nicht so einfach, angemessen und situationsgerecht auf solche Äußerungen oder zu reagieren. Auch über das Internet oder soziale Netzwerke finden Fake-News und Hasspostings blitzschnelle Verbreitung. All dies erzeugt ein Gefühl der Überrumpelung und Hilflosigkeit.

In diesem Workshop können die Teilnehmenden sich über eigene Erfahrungen austauschen, sich mit unterschiedlichen Hintergründen und Erscheinungsformen von rechten Parolen und Vorurteilen auseinandersetzen und deren Funktionsweise beleuchten.
Vor allem aber können Handlungsmöglichkeiten und Haltungen für den Umgang damit diskutiert und praktisch erprobt werden.

Ihr Nutzen:
'Worte können sein wie winzige Arsendosen, sie werden unbemerkt verschluckt, sie scheinen keine Wirkung zu tun, und nach einiger Zeit ist die Giftwirkung doch da'

-Victor Klemperer,
LTI.Notizen eines Philologen

Methoden:
Handlungsmöglichkeiten und Haltungen diskutiert und praktisch erproben.

Stichwörter:
Geschlechtersensible Arbeit      Gesprächsführung und Kommunikation      Interkulturelle Kompetenz      Konflikt und Deeskalation      Beratung und Coaching     

Teilnehmendenkreis:
Menschen, die mit Alltagsrassismus und rechten Parolen zu tun haben.

Referentin / Referent:
Katharina Vorderbrügge, Musiktherapeutin, Bewegungsweise Tanz, Vlotho

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
20

Anmeldeschluss:
31.08.19

Kosten:
120,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl.
67,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung
109,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Einzelzimmer
94,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Doppelzimmer

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Helmut Bieler-Wendt, Tel.: 05733 923-623

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Nicole Wehage, Tel.: 05733 923-314, E-Mail:


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht