Fortbildungen online

'Terz und Tönchen' - Musiktheater für die Allerkleinsten

Möglichkeiten der Musikvermittlung und des Musiktheaters im U3-Bereich


Datum:
14.03.-15.03.19

Arbeitsbereich:
Kreativität, Bewegung, Methoden

Ziele / Inhalt:
Die allerkleinsten Kinder brauchen noch kein Theater - das machen sie in der Regel gut, gerne und ohne Hilfe ganz alleine. Dennoch wenden sich Theater auf der Suche nach dem Publikum der Zukunft mehr und mehr mit ihren Angeboten an die Kinder unter drei und ihre Eltern.
Ist das gut so? Und wie wird so etwas gut?
Helmut Bieler-Wendt und Volker Staub haben mit dem Jungen Nationaltheater Mannheim einen klingenden Theaterraum geschaffen, der seit Januar 2019 die Allerkleinsten hören, tasten und viel erleben lässt.
Gleichzeitig bezieht es auch Eltern und Geschwisterkinder mit ein.
Wie 'Terz und Tönchen', so wurde das Werk genannt, entstanden ist und wie es funktioniert und wirkt, wollen wir zusammen erkunden, auch ganz praktisch und die daraus resultierenden Erfahrungen austauschen und diskutieren.

Ihr Nutzen:
Begegnung mit einer aktuellen Musiktheaterarbeit für die Allerkleinsten.
Auseinandersetzung mit einem Musiktheaterkonzept für Kinder unter drei Jahren und ihre Familien.

Methoden:
Begegnung und Austausch mit den Schöpfern von 'Terz und Tönchen'. Einführung in Klanginstallationen, interaktive Konzepte und Pädagogik.
Eine Exkursion nach Mannheim kann organisiert werden.

Stichwörter:
Kleinkinder (U3)      Bildung      Musik, Theater, Tanz      Kreativität     Partizipation     

Teilnehmendenkreis:
Menschen, die im Bereich Musikvermittlung, Musiktheaterpädagogik und der Gruppe der unter drei Jährigen arbeiten.

Referentin / Referent:
Helmut Bieler-Wendt, Dipl.-Musikpädagoge, LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho / Volker Staub, Komponist und Ensembleleiter, One Earth Orchestra, Neu-Isenburg / Katrin Betz, Dipl.-Pädagogin, Rheinbach / Arno Krokenberger, Theaterpädagoge und Dramaturg, Junges Nationaltheater Mannheim, Mannheim

Kooperationspartner:
Junges Nationaltheater Mannheim

Ort:
LWL-Bildungszentrum Jugendhof Vlotho, Oeynhausener Str. 1, 32602 Vlotho, Tel.: 05733 923-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
24

Anmeldeschluss:
21.02.19

Kosten:
190,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl.
67,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung
109,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Einzelzimmer
94,00 EUR Verpflegung und Übernachtung Doppelzimmer

Bemerkung:
Eine Exkursion nach Mannheim wird bei Bedarf gesondert kalkuliert.

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Helmut Bieler-Wendt, Tel.: 05733 923-623

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Nicole Wehage, Tel.: 05733 923-314, E-Mail:


Online anmelden

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht