Fortbildungen online

Fachtagung: Verwandten- und Netzwerkpflege

Ein Feld eigener Würde


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
17.09.-18.09.18

Veranstaltungsnummer:
18-42-71-10

Arbeitsbereich:
Erziehungshilfe und ASD

Ziele / Inhalt:
Fachkräfte der Pflegekinderhilfe stehen vor einer großen Herausforderung, wenn für ein Kind, das aus den unterschiedlichsten Gründen nicht bei seinen Eltern leben kann, eine geeignete Pflegefamilie gesucht wird. Die aktive Suche nach einer geeigneten Pflegefamilie im Umfeld des Kindes stellt eine zusätzliche Möglichkeit dar, Kindern das Aufwachsen in einer Familie zu ermöglichen. Oftmals sind diese Pflegeverhältnisse, aufgrund der gemeinsamen Vorgeschichte, besonders tragfähig.

Unumstritten sind die besonderen Herausforderungen in diesem Bereich der Vollzeitpflege. So erfahren die Jugendämter häufig erst im Nachhinein von den bereits selbst installierten Pflegeverhältnissen und die nachträgliche Einschätzung der Eignung der Pflegepersonen ist oftmals ein komplizierter Abwägungsprozess für alle Beteiligten.

Ihr Nutzen:
Um die Potentiale der Verwandten- und Netzwerkpflege nutzen zu können, benötigt die Praxis konzeptionelle Grundlagen und Ideen zur Kooperation der beteiligten Dienste. Daher widmen die beiden nordrheinwestfälischen Landesjugendämter die diesjährige Jahrestagung Vollzeitpflege diesem spannenden und herausfordernden Aufgabenfeld.

Methoden:
Vorträge und Workshops

Stichwörter:
Erziehung      Konzept- und Qualitätsentwicklung      Erzieherische Hilfen      Pflegefamilien     

Teilnehmendenkreis:
Fachkräfte der Pflegekinderdienste

Referentin / Referent:
Dirk Schäfer, Dipl. Pädagoge / Henriette Katzenstein, Dipl. Psychologin, Heidelberg / Dr. Torsten Ziebertz, Dipl.-Sozialpädagoge, Systemischer Familienberater, Bottrop

Kooperationspartner:
LVR-Landesjugendamt Rheinland

Ort:
Jugendherberge Düsseldorf, Düsseldorfer Str. 1, Düsseldorf, Tel.: 0211 557310
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
70

Anmeldeschluss:
15.08.18

Kosten:
156,00 Euro Teilnahmeentgelt zzgl. 110,00 Euro für Verpflegung und Übernachtung im EZ, 47,00 Euro ohne Übernachtung

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Imke Büttner, Tel.: 0251 591-5884 / Jan Fries, Tel.: 0221 809-6392

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Christiane Löcke, Tel.: 0251 591-4559, E-Mail:

Anlage:
Anlage Verwandten- und Netzwerkpflege.pdf (Größe: 407 KB)



Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht