Fortbildungen online

Fortbildungsreihe: Traumapädagogische Beraterin/Traumapädagogischer Berater


Termin wurde verschoben

Datum:
Nächster Kursstart ab 02/2019 mit 6 Modulen!

Veranstaltungsnummer:
18-42-71-06

Arbeitsbereich:
Erziehungshilfe und ASD

Ziele / Inhalt:
Die Weiterbildung, die das LWL-Landesjugendamt Westfalen seit 2009 für Fachkräfte der Pflegekinderdienste mit großer und sehr positiver Resonanz anbietet, besteht aus sechs Modulen à drei Tage, in denen u. a. folgende Themen umfänglich behandelt werden:

Einführung in die Erkenntnisse der Psychotraumatologie/der Traumapädagogik. Einführung in die Theorie der Übertragung und Gegenübertragung. Traumatische Übertragungen und Gegenübertragungen erkennen. Ausstieg aus Übertragungsverstrickungen - Möglichkeiten einer angemessenen Versorgung. Pädagogik der Selbstbemächtigung. Grundlagen zur Selbstbemächtigung. Möglichkeiten der Selbstregulation. Methodentraining zur Selbstbemächtigung traumatisierter Kinder und Jugendlicher. Einführung in die Bindungstheorie. Bindungsmodelle der Traumaberater/innen. Bindungsfallen. Bindungsmodelle und Passung. Aufgaben der Bindungspädagogik. Transgenerationale Traumaweitergabe. Elternverhalten im Kontext traumatischer Lebensumstände. Traumasensible Elternarbeit. Herkunftssysteme der Traumaberater/innen Selbsterfahrung. Trauma und Dissoziation. Einführung in die Theorie der Dissoziation.

Eine Anmeldung ist nur für die gesamte Fortbildungsreihe möglich.

Stichwörter:
Erzieherische Hilfen      Trauma      Bindung      Pflegefamilien     

Teilnehmendenkreis:
Fachkräfte der Pflegekinderdienste

Referentin / Referent:
Heike Karau, Dipl.-Sozialarbeiterin, Die Welle gGmbH, Maintal-Bischofsheim / Thomas Lutz, Dipl.-Sozialpädagoge, Die Welle gGmbH, Maintal-Bischofsheim

Kooperationspartner:
---

Ort:
Johanniter-Akademie, Weißenburgstr. 60-64, 48151 Münster, Tel.: 0251 97230-230
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
20

Anmeldeschluss:
wird noch bekannt gegeben

Kosten:
Für die gesamte Reihe: 1.980,00 EUR Teilnahmeentgelt zzgl. 1.950,00 EUR Verpflegung und Übernachtung im Einzelzimmer bzw. 800,00 EUR Verpflegung ohne Übernachtung

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Imke Büttner, Tel.: 0251 591-5884

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Christiane Löcke, Tel.: 0251 591-4559, E-Mail:



Da die Anmeldung über einen Kooperationspartner erfolgt oder besondere Angaben zu machen sind, ist eine Online-Anmeldung oder eine Anmeldung mit dem Standard-Anmeldebogen nicht möglich.

Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht