Fortbildungen online

Fortbildungsreihe: Innovative Jugendförderung

Profil und Qualität entwickeln, beraten und koordinieren


Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Datum:
13.11.-14.11.18
2. Modul: 22. - 23.01.2019, 3. Modul: 19. - 20.03.2018, Follow-up-Tag: 28.05.2019

Arbeitsbereich:
Kinder- und Jugendförderung

Ziele / Inhalt:
Leistungen der Jugendförderung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene werden von öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe angeboten und - im Idealfall - in Kooperation und im Dialog mit jungen Menschen und politisch Verantwortlichen geplant, umgesetzt und weiterentwickelt. Die Angebote sind immer nur so gut, wie sie auch von jungen Menschen als attraktiv, herausfordernd und spannend empfunden werden und mitgestaltet werden können.
Innerhalb der Jugendhilfe muss sich die Jugendförderung behaupten - gegenüber Schule und kommerziellen Angeboten. Es gilt, Freiräume für junge Menschen zu schaffen und Mitspracherechte umzusetzen, gleichzeitig erfordern veränderte Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen eine verstärkte Abstimmung und Vernetzung. Die fachlichen Anforderungen an die Beschäftigten und die Erwartung, neue Entwicklungen flexibel und frühzeitig aufzugreifen sind hoch.
Profilentwicklung, Qualitätsentwicklung und Professionalisierung der Kinder- und Jugendförderung sind Ziele der Weiterbildungsreihe. Dabei stehen die Begleitung in der eigenen Rolle der Fachberatung, der Theorie- Praxis-Transfer, die visionäre Weiterentwicklung der Fachimpulse und der kollegiale Austausch – auch zwischen freien und öffentlichen Trägern – im Fokus. Die Qualitätsentwicklung der Kinder- und Jugendförderung, aber auch der eigenen Rolle bildet die fachliche Rahmung der Weiterbildung, die sich in drei Module und einen Follow-up-Tag gliedert. In den Modulen wechseln sich theoretische Beiträge, der fachliche Austausch und die Transfermöglichkeiten in den Alltag der Teilnehmenden ab.

Modul 1: Zukunftsszenarien entwickeln und Veränderungsprozesse initiieren
Modul 2: Qualität entwickeln und Personal fördern
Modul 3: Vernetzen und koordinieren

Eine konkretere Beschreibung der Module befindet sich im Einladungsflyer

Eine Anmeldung ist nur für die gesamte Fortbildungsreihe möglich.

Stichwörter:
Kinder- und Jugendarbeit      Leitung, Führung, Management      Konzept- und Qualitätsentwicklung      Jugendsozialarbeit     

Teilnehmendenkreis:
Fachverantwortliche, die als Jugendreferent/inn/en, Jugendpfleger/innen, Fachberater/innen bei öffentlichen und freien Trägern auf einer übergeordneten Ebene für die Beratung, Qualifizierung, Koordinierung und Weiterentwicklung von Leistungen der Jugendförderung verantwortlich sind

Referentin / Referent:
Prof. Dr. Hugo Mennemann, Fachhochschule Münster, Fachbereich Sozialwesen / Prof. Dr. Stefan Gesmann, Fachhochschule Münster, Fachbereich Sozialwesen / Dr. Hildegard Pamme, Politikwissenschaftlerin M.A., Dipl.-Verwaltungswirtin, LWL-Landesjugendamt Westfalen

Kooperationspartner:
Fachhochschule Münster

Ort:
Franz Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster, Tel.: 0251 9818-0
Karte und Routenplaner

Teilnehmendenzahl:
20

Anmeldeschluss:
Die Anmeldung erfolgt über die FH Münster.

Kosten:
werden noch bekannt gegeben

Leitung / Auskunft zu Inhalten:
Ramona Geßler, Tel.: 0251 8365771 / Katja Müller, Tel.: 0251 591-6730

Auskunft zu Anmeldung und Organisation:
Die Anmeldung erfolgt über die Fachhochschule Münster. Link zur Anmeldung: www.weiterbildung-sozialwesen.de

Anlage:
Anlage Einladung Innovative Jugendförderung 2018_2019 (Größe: 373 KB)



Da die Anmeldung über einen Kooperationspartner erfolgt oder besondere Angaben zu machen sind, ist eine Online-Anmeldung oder eine Anmeldung mit dem Standard-Anmeldebogen nicht möglich.


Keine Anmeldung mehr möglich.



Drucken

Fehler melden

zurück zur Übersicht